Startseite | Bad & Sanitär | Die richtige Anwendung von Rohrreinigungsspiralen
© Andrey Popov / Fotolia.com

Die richtige Anwendung von Rohrreinigungsspiralen

Sind Toilette und der Abfluss vom Waschbecken wieder einmal verstopft? Das ist ärgerlich. Dabei gibt es sehr praktische Methoden, um diesen Schaden zu beheben. Neben zahlreichen Hausmitteln ist eine technische Lösung – also eine Rohrreinigungsspirale – wohl die beste Lösung. Wie diese funktioniert und installiert wird sowie zahlreiche Tipps und Hinweise zur Anwendung erklärt Ihnen MeinHausShop!

Aufbau und Bestandteile von Rohrreinigungsspiralen

Grundsätzlich besteht das Werkzeug – wie der Name schon sagt – aus der Spirale, die am Ende offen sein kann oder einen speziellen Aufsatz wie eine Art Bohrer oder Fräse besitzt. Diese besonderen Anbauteile sind dafür geeignet, die unterschiedlichsten Dinge zu entfernen, indem sie die Verstopfung zerkleinern, auflösen oder greifen. Unterschiedliche Kupplungssysteme dienen zur Befestigung der jeweiligen Aufsätze an den Rohrleitungsspiralen. Die unterschiedlichen Köpfe ermöglichen es, das Werkzeug an die Verstopfung anzupassen. Durch die Rohrspirale lassen sich Drehkräfte übertragen, die in gewissem Sinne Druck auf die verstopften Rohrabschnitte ausüben.

HAND-UND ELEKTRO-ROHRREINIGUNGSGERÄT SPIRALE 8 MM X 7,5 M HAUSHALTS-ROHRREINIGUNGSWELLE 1,5 M LANG, 6 MM, MIT KURBEL

Dabei ist der Einsatz der Rohrspirale ist an die Außenwände des Rohrverlaufs gebunden, die es ermöglichen, das sie bis zur undurchlässigen Stelle gebracht wird. Die Spiralen zur Rohrreinigung gibt es in verschiedenen Abmessungen. Für Heimwerker sind diese mit einem Durchmesser von 6 mm oder 9 mm gefertigt. Zum Reinigen von Regenrinnen sind hingegen größere Abmessungen üblich. Hier betragen die Durchmesser meist 10 mm, 12 mm oder 15 mm. Geht es um professionelle Spiralen zur Rohrreinigung, dann sind diese 16 mm, 22 mm oder sogar 32 mm im Durchmesser. Um kleinere Rohre zu reinigen sind die Profiwerkzeuge auch mit 6,4 mm, 8 mm und 10 mm Durchmesser üblich. Die Länge der Rohrreinigungsspiralen variiert von 2 m bis zu 10 m. Spezielle Kupplungen ermöglichen ein beliebiges Verlängern, um auch weit entfernt sitzende Verschmutzungen aufzulösen. Die längeren Spiralen sind dann meist auf einer Trommel aufgewickelt.

Eine Verstopfung im Siphon
© john1179 / Fotolia.com

Funktion und Arbeitsweise bei der Nutzung von Rohrreinigungsspiralen

Für die korrekte Funktion dieses Werkzeuges ist es erforderlich, dass ein ungehinderter Zugang bis zur verstopften Rohrstelle gewährleistet ist. Die Verlegung der Rohrleitungen im rechten Winkel verhindert das Vordringen dieses Werkzeuges. Normalerweise sind die Rohre im sanften Bogen verlegt, sodass die biegsame Reinigungsspirale vorwärtskommt, ohne viel Druck auszuüben. Eine Verstopfung wird entfernt, indem man an der einen Seite der Spirale am Handgriff dreht und sie sich somit vorwärts bewegt. Bei der einfachen Ausführung haben Sie auf jeden Fall einen Handgriff oder Knauf. Sind Sie an der undurchlässigen Stelle angekommen, versuchen Sie durch weiteres Drehen der Rohrreinigungsspirale diese aufzulösen. Oftmals reicht es schon aus, wenn anfangs eine kleine Wassermenge abfließen kann. Mehr löst sich dann durch spülen und gleichzeitigen Einsatz der Rohrreinigungsspiralen beziehungsweise die Verstopfung wird in zerkleinerter Form weggespült. Professionelle Ausführungen sind teilweise elektrisch angetrieben. Eingesetzt wird ein fest installierter Motor oder ein Adapter zum Einspannen in einer Bohrmaschine. Diese speziellen Rohrleitungsmaschinen sind mit vielerlei Werkzeugen an der Spitze ausstattbar.

ROHRREINIGUNGSMASCHINE R 600 GRUNDMASCHINE MIT 16+22 MM-SPIRALEN-/WERKZEUG-SET

Bohrer und Fräser ermöglichen es, harte Verschmutzungen zu bereinigen. Kettenschleudern entfernen wirksam Verkrustungen an den Rohrwänden auf große Längen hinweg. Neben diesen Beispielen gibt es noch eine riesige Anzahl weiterer Werkzeuge und Formen – je nach eingesetzten Rohrreinigungsspiralen und zu reinigenden Rohren. Professionelle Spiralen sind zusätzlich mit dem Schlagmechanismus der Bohrmaschine verwendbar. Dies hilft, hartnäckige Verstopfungen einfacher zu entfernen. Der Druck auf die Rohrreinigungsspirale wird allerdings bei fast allen Ausführungen rein manuell ausgeführt. Dies vermittelt dem Ausführenden ein Gefühl über Art und Schwere der Verstopfung und lässt erkennen, wann die Verstopfung beseitigt ist. Professionelle Firmen setzen zur Erkennung des Ausmaßes sogenannte Rohrinspektionskameras ein. So lässt sich der Schaden besser erkennen und lokalisieren.

Wie geht man vor, wenn die Rohre verstopft sind?

Hat sich das Rohr mit Fremdkörpern zugesetzt, ist dies gerade bei der Toilette sehr unangenehm. Am besten Die versuchte Reinigung mit dem Pümpel führt leider oft dazu, dass die Verstopfung noch fester wird. Ebenso gibt es verschiedene Hausmittel und chemische Rohrleitungsreiniger. Achten Sie allerdings darauf wo sie diese Einsetzen, denn bestimmte Mittel erzeugen eine enorme Hitze, der manche Kunststoffleitungen nicht gewachsen sind.

Im Zweifelsfall einen Fachmann beauftragen!
© visivasnc / Fotolia.com

Helfen diese Maßnahmen nicht, dann hilft nur noch eine Rohrreinigungsspirale. Wenn Sie es schaffen und die Spirale genug biegsam ist, dann lässt sie sich direkt auch bis hinter den Siphon einführen und somit das Rohr von Fremdkörpern befreien. Gelingt dies nicht, muss wohl oder übel das Abflussrohr entfernt werden, um die Reinigungsspirale direkt in das Rohr gesetzt werden. Im Toilettenbecken lässt sich eventuell schon mit der Hand vieles von der Verstopfung entfernen. Beim Waschbecken oder Spülbecken wiederum ist es unvermeidlich, den darunterliegenden Siphon abzuschrauben, um an die Rohrleitung zu kommen. Oftmals ist allerdings auch nur der Siphon verstopft. Dieser besitzt meist am tiefsten Punkt eine abschraubbare Kappe zum Reinigen. Achten Sie bei der Montage allerdings darauf, den kleinen Gummidichtungsring wieder mit einzusetzen. Beim Wasch- oder Spülbecken sind Haare und Essensreste meist schon im Siphon verfangen.

Die Arbeitsweise mit der Rohrleitungsspirale in wenigen Schritten erklärt

ROTHENBERGER HANDROHRREINIGUNGSGERÄT TYP 3 SFühren Sie die Spirale zur Reinigung vorsichtig ein. Beschädigungen sollten unbedingt vermieden werden. Bei der Anwendung drehen Sie durchgehend und üben einen geringen Druck aus. Die Spirale arbeitet sich dann langsam bis zur verstopften Stelle vor. Sobald die Kralle oder aufgedrehte Spitze auf die Verstopfung trifft, bohrt Sie sich in den festsitzenden Schmutz. Sollte die Spirale einmal feststecken, dann bitte einfach in die entgegengesetzte Richtung drehen und die Sperre beseitigen. Passiert dies häufiger, dann ist es besser, das ganze Gerät einmal rauszuziehen, zu reinigen und wieder neu zu beginnen.

Ist die Verstopfung frei gilt: reichlich Wasser spülen, um die Schmutzbestandteile ins Abwassersystem zu befördern. Bei maschinenbetriebenen Rohrleitungsspiralen sollten Sie besonders vorsichtig bei der Reinigung herangehen und nicht zu viel Druck ausüben. Mit der Maschine haben Sie nicht das direkte Gefühl was passiert.

Vorteile und Hinweise beim Einsatz einer Rohrreinigungsspirale

Der Vorteil einer eigenen Rohrreinigungsspirale ist, dass Sie undurchlässige Stellen in sanitären Anlagen kostengünstig ohne Handwerker selbst beseitigen können. Dies gilt natürlich auch bei sehr hartnäckigen Verstopfungen. Auf alle Fälle sollten Sie vorsichtig sein, um nicht die Rohre zu beschädigen oder vorsichtshalber einen Fachmann mit der Säuberung beauftragen. Beim Kauf sollten Sie nicht zu den billigsten Modellen greifen, denn diese sind meist sehr kurz und nicht besonders stabil. Es ist unangenehm, wenn auch noch die Spirale im Rohr stecken bleibt. Übrigens Verstopfungen verhindern sie wirkungsvoll durch ein immer reichliches Spülen. Wassersparen ist hier eher falsch.