Startseite | Gartentechnik | Gartenpumpe mit Druckschalter
© Yakov / Fotolia.com

Gartenpumpe mit Druckschalter

« Effektiver Schutz vor Trockenlauf »

Einen Garten in Schuss zu halten kann eine mühselige Angelegenheit sein. Vor allem das Wasser ist in Gärten immer ein höchst variables Gut: Entweder man hat zu viel oder zu wenig davon an genau den falschen Stellen. Eine Pumpe ist bereits ein deutlicher Komfortgewinn. Richtig benutzerfreundlich wird es aber erst mit einer Gartenpumpe oder einem Hauswasserautomat mit Druckschalter. Entsprechende Modelle für Ihre Bewässerungsanlage bieten Kompetenzmarken wie Wilo und Zehnder Pumpen an.

Wässern und Entwässern mit der Gartenpumpe

Die Nutzung einer Gartenpumpe oder eines Hauswasserwerkes bringt viele Vorteile mit sichDas Hauswasserwerk ist der zentrale Versorgungspunkt für den gesamten Wasserbedarf in einem Garten. Es dient zur Eigenversorgung mit Brauchwasser für das Grünland und die Beete, die sich ein Hausherr zur eigenen Erholung rund um sein Haus angelegt hat. Ist ein Reservoir vorhanden, kann das Hauswasserwerk kostenloses Brauchwasser schöpfen und schont damit deutlich den Geldbeutel.

Denn Trinkwasser von den Stadtwerken ist zum Bewässern von Rasen, Teichen und Beeten viel zu teuer. Beim Einsatz der Pumpförderung aus der eigenen Zisterne muss jedoch einiges beachtet werden.

Gartenpumpen ohne Druckschalter haben alle gemeinsam eine Schwachstelle, die sie schnell ausfallen lassen: Der Trockenlauf.

Reißt der Wasserfluss ab, geschehen drei Dinge, die schnell die ganze Anlage in Gefahr bringen können. Die Kühlung fällt aus, der Widerstand vom Wasser entfällt und der Motor dreht das Flügelrad mit gleicher Kraft weiter.

Wenn das geschieht, steigt die Drehzahl der Pumpe schlagartig an. Da die abgestrahlte Wärme nicht mehr abgeführt wird, wird der Motor sehr schnell immer heißer. Schließlich leiden auch die Lager der Antriebswelle sehr stark. Beide Komponenten können schnell Schaden nehmen. Das geschieht jedoch nicht innerhalb von Sekunden. Hochwertige Bewässerungsanlagen sind durchaus mit Reserven ausgestattet. Jedoch können einige Minuten Vollast eine Pumpe nachhaltig zerstören. Damit die Bewässerungsanlage dennoch mit größtmöglicher Autonomie arbeiten kann, wurde die Gartenpumpe mit Druckschalter entwickelt.

Regelbarer Druckschalter für maximale Sicherheit und hohen Komfort

Ein Druckschalter ist ein sehr zuverlässiges Bauteil in der Gartenpumpe. Mit seiner Hilfe lässt sich der anliegende Wasserdruck überwachen und eine angeschlossene Bewässerungsanlage hervorragend regeln. Trotz unterschiedlicher Bauarten und Größen sind im Kern alle Module immer sehr ähnlich:

WILO MEHRSTUFIGE KREISELPUMPEDie Wassersäule wird an einer Membran vorbei geführt, die sie durch ihren Eigendruck wegdrückt. Lässt der Druck in der Leitung nach, gibt auch die Membran nach und schließt einen Kontakt. Damit erhält die Wasserpumpe das Signal, auszuschalten. Leerlaufen wird damit wirkungsvoll verhindert, ohne dass der Betreiber eingreifen muss. Ist der Druck in der Wasserleitung wieder genügend angewachsen, öffnet der Druckschalter wieder den Durchfluss. Die Wasserpumpe erhält das Signal zum Anlauf und die Bewässerungsleistung ist erneut gewährleistet.

Ideal für kontinuierliche Bedarfe

Die selbst überwachte Gartenbewässerung hat viele Anwendungen. Der Betrieb von Rasensprengern, Druckwasserleitungen für den Gemüseanbau oder die Füllstandkontrolle des Gartenteiches sind gängige Beispiele. Mit der Hilfe von Druckschaltern lassen sich diese Systeme mit einer größtmöglichen Autonomie betreiben. Für die Umsetzung bieten sich zwei verschiedene Konzepte an: Einzelteile zum Nachrüsten oder Gartenpumpen mit bereits integriertem Schalter.

Nachrüsten oder austauschen?

Das Nachrüsten einer Bewässerungsanlage ist nicht so ganz einfach. Er muss zum bestehenden Pumpsystem passen und richtig installiert werden. Hinzu kommt, dass nachträglich eingebaute Schalter besonders gewissenhaft abgedichtet sein wollen. Schließlich muss dieser auch mit dem Motor bzw. seiner Steuerung verbunden werden. Dazu ist bereits einiges an Sachverstand notwendig.

ELEKTRONISCHER DRUCKSCHALTER WILO HICONTROL 1-EKEin Nachrüst-Schalter hat jedoch auch seine Vorteile. Man ist nicht auf den Funktionsumfang angewiesen, welche Hersteller von Gartenpumpen mit Druckschaltern vorgesehen haben.

Tatsächlich gibt es heute Regelschalter, die ganz besonders hohen Funktionsumfang anbieten. Die Bandbreite reicht von Digitalanzeigen bis zur Sensorkontrolle, Drahtlos-Schnittstelle und Regelbarkeit über eine Smartphone-App.

Und warum ist die Gartenpumpe mit Druckschalter zu empfehlen?

Eine Gartenpumpe, bei welcher das Modul schon integriert ist, lässt sich besonders einfach einbauen. Sie ist die ideale Lösung für Selbermacher, die nur über begrenztes Wissen über Bewässerungstechnik verfügen. Die Pumpe mit bereits bestehendem Einbau ist daher eine einfache und sehr komfortable Lösung für einen Großteil der üblichen Aufgaben einer Bewässerungsanlage. Die Industrie hat den Bedarf an komfortablen, leistungsstarken und barrierefreien Systemen erkannt und bietet eine umfangreiche Auswahl an preiswerten und doch hochwertigen Geräten an.

Markenqualität für Leistung und Sicherheit

Zu den renommiertesten Anbietern hochwertiger und effizienter Pumpensysteme mit Druckschaltern gehören Wilo und Zehnder Pumpen. Beide Unternehmen sind bereits seit Jahrzehnten auf dem Markt vertreten und machen sich stets daran, immer wirksamere Lösungen zu finden, die sowohl in der Haustechnik als auch im industriellen Bereich zum Einsatz kommen

Tauchpumpen von Zehnder Pumpen

ZEHNDER EDELSTAHL-HAUSWASSERWERK HMP 350 EPumpensysteme von Zehnder präsentieren sich auf unterschiedliche Weise. Dabei gehörten Tauchpumpen zu den ersten Produkten im Portfolio, die bis heute stetig verbessert und immer effektiver werden. Gerade, wenn Sie vorhaben, einen Tiefbrunnen anzulegen, sind solche Modelle mit Druckschalter wie die Tiefbrunnenpumpe TM die ideale Wahl. Das beiliegende 10 m Seil ermöglicht das Pumpen in besonders tiefen Anlagen. Die maximale Fördermenge beträgt 4500 l/h und der Trockenlaufschutz sorgt dafür, dass der Motor bei versiegendem Wasser keinen Schaden nimmt.

Da jedes Hauswasserwerk punktgenau nach unten geregelt werden kann, wird auch kein Wasser verschwendet.

Wilo Kreiselpumpen

Wilo aus Dortmund ist eine weitere Kompetenzmarke, die sich auf Pumpensysteme für Bewässerungsanlagen und andere Bereiche spezialisiert hat. Zu den Gartenpumpen mit Druckschaltern gehören etwa die mehrstufigen Kreiselpumpen. Diese eignen sich hervorragend für die Regenwassernutzung, sind äußerst geräuscharm und überaus effizient. Auch hier werden hohe Fördermengen bis zu 4500 l/h erzielt.