Startseite | Gartentechnik | Gasgrill oder Holzkohlegrill

Gasgrill oder Holzkohlegrill

« Mit welchem Grill möchten Sie die Grillsaison eröffnen? »

Mit der Gartensaison startet die Grillsaison. Wenn der kalte Winter vorbei ist und der Frühling alles zum Blühen bringt, dann beginnt endlich die beliebte Grillzeit von neuem! Noch ist das Abgrillen zum Ende der letzten Saison gut in Erinnerung. Über die kalten Tage hat man sicher einmal über einen neuen Grill für die nächste Saison nachgedacht. Die Wahl, ob ein Gasgrill oder Holzkohlegrill das Richtige ist, fällt bei dem Angebot am Markt nicht leicht. Soll es ein High-End-Gerät sein, oder reicht der günstige Freizeitgrill? Hier einige nützliche Hinweise, auf was beim Kauf zu achten ist. Ebenso bieten wir eine Gegenüberstellung der grundlegenden Vor- und Nachteile einzelner Modelle im Vergleich.

Von welchem Grill schmeckt es besser, vom Gasgrill oder Holzkohlegrill

Mit Nachbarn und Freunden tauscht man sich selbstverständlich nicht nur über das Neuste im Garten aus, auch der genutzte Gasgrill oder Holzkohlegrill und das entsprechende Grillzubehör bieten ausgiebigen Gesprächsstoff. Nach wie vor sind viele der Meinung, dass ein Holzkohlegrill bezüglich des Geschmacks des Grillgutes am besten abschneidet. Das typische Aroma des Holzkohlegrills ist eigentlich jedem bekannt. Aber auch die richtige Handhabung des Holzkohlegrills sollte bei der Anwendung beachtet werden.

GRILL-PARTY-BARREL-SCHWARZ-BB100110

So sollte die Holzkohle immer voll durchgeglüht sein, bevor das Grillgut aufgelegt wird. Missachtet der Griller dies, ist die Temperatur zu niedrig und es entsteht stinkender Qualm, der auch geschmacklich keine positiven Auswirkungen hat. Die glühende Kohle allerdings besitzt keinerlei Eigengeschmack. Eine bewusste Verfeinerung des Geschmacks mittels Rauch ist mit dem Gasgrill oder Holzkohlegrill realisierbar. Diese Art von leichtem Rauch lässt sich mit Holzplanken, Räucherchips, Woodchunks, Pellets oder Räuchermehl erreichen.

GRILL-RUNDER-GRILL-FEUERSCHALE-2-in-1-SCHWARZ-BB100113

Übrigens, wer nicht ganz auf Holzkohle verzichten will, aber trotzdem Gas bevorzugt, der kann bei manchen Modellen einen Holzkohleeinsatz für den Gasgrill einsetzen. Hierbei wird die Holzkohle mit dem Gasbrenner gezündet und bis zum Durchglühen erhitzt. Danach kann die Gaszufuhr abgestellt werden. Somit bleibt es dem persönlichen Geschmack überlassen, welche Art des Anheizens bevorzugt wird, wenn Sie die Grillsaison eröffnen.

Geschichtliches zum Gasgrill oder Holzkohlegrill

Das gasbefeuerte Modell kommt ursprünglich aus Australien. Wegen ihres milden Klimas lieben die Australier ihr Barbecue und dies das ganze Jahr über. So entwickelten sie einen Brenner, welcher mit Gas betrieben wird. Diese Art ist so beliebt, da der Grill schnell entzündbar ist und sich perfekt regulieren lässt. Somit gelingt auch ein kurzfristig angesetztes Barbecue kein Problem. Ein Modell mit Gas ist im Allgemeinen unverwüstlich und sein Geld Wert. Die Formen des Grills sind technisch raffiniert und optisch vollendet.

Holzkohlegrill-PUMPKIN-20-52-cm-BB100301

Der Klassiker hingegen bleibt der Holzkohlegrill. Schon der Duft der entzündeten Kohlen verursacht Freude und lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Moderne Ausführungen, wie der Kugelgrill, bieten ein Erlebnis für Auge und Gaumen. Auch das Aufheizen geht bei diesen modernen Modellen schneller als bei klassischeren Ausführungen. Die Ursprünge vom Holzkohlegrill sind sicher beim Grillen über dem offenen Feuer zu finden.

GRILL-RAEUCHEROFEN-ORANGE-BB100200-Holzkohlegrill-Smoker

Eine neuere Art, die von den Amerikanern bevorzugt wird, heißt Smoker. Bei dieser Ausführung wird das Grillgut indirekt erhitzt und in heißem Rauch gegart. Es gibt günstige Einsteigermodelle sowie Profiausführungen, die auch in Deutschland wegen ihres rauchigen Geschmacks immer beliebter werden. Nicht unerwähnt soll der Elektrogrill bleiben. Die meisten halten nicht viel davon aber auch er hat seine Berechtigung, wenn einmal schnell etwas auf dem Balkon gegrillt werden soll. Er eignet sich sogar in geschlossenen Räumen.

Hochwertige Gasgrills perfekt in Funktion und Design im Detail vorgestellt

Ein Gasgrill bedeutet Grillen mit maximalem Komfort. Wenn es schnell gehen soll, dann ist der Gasgrill der eindeutige Favorit. Spontanes Grillen ist mit Justus kein Problem. Meist wird die Flamme über eine integrierte Piezozündung auf Knopfdruck entzündet, damit sofort gegrillt werden kann. Es entsteht kein Rauch, wie beim Verbrennungsvorgang der Holzkohle. Ein Justieren der Temperatur ist bequem mit dem Stellregler möglich.

JUSTUS-130004-Gasgrill-JG-400-F2S-Zeus-Edelstahl

Alles das sind Merkmale, die eine Grillparty auch für den Grillmeister komfortabel gestalten. Ein weiterer wesentlicher Pluspunkt des gasbetriebenen Grillmodells ist die einfache Reinigung danach. Besonders die Ausführungen aus Edelstahl sind schnell bereit für das nächste Grillvergnügen. Die verschiedenen Grillmodelle unterscheiden sich hauptsächlich in der zur Verfügung stehenden Grillfläche.

JUSTUS-Tischgrill-2-4-kW-50-mbar-mit-Pietozuendung-Grillflaeche-d-38-5-cm

So haben Sie die Wahl zwischen reichlich Platz auf dem Grillrost und großzügigen Ablageflächen bis hin zu Tischgrill-Konzeptionen, die äußerst flexibel sind und sich zum Wochenendausflug einfach ins Auto packen lassen. Alle hier angebotenen Produkte, insbesondere vom Grillprofi Justus, sind in hoher Qualität verarbeitet.

Einige Justus Grills vorgestellt

Ein Beispiel ist der Justus 135504 Gasgrill JG 200 Plutos aus leicht zu reinigendem Edelstahl. Er verfügt über eine doppelwandige Abdeckhaube aus Edelstahl mit integriertem Thermometer zum Messen der Innentemperatur im Grillraum.

JUSTUS-135504-Gasgrill-JG-200-Plutos-Edelstahl

Ergonomisch ausgeführte Drehzahlregler in Edelstahloptik lassen ein feines Regulieren der Grilltemperatur zu. Seitenablagen zum Anrichten sowie ein großzügig bemessener Platz für die Gasflasche ergänzen dieses vollendete Modell.

JUSTUS-130104-Gasgrill-JG-300-F2S-Helios-Edelstahl

Der große Gasbrenner Justus 130104 Gasgrill JG 300 F2S Helios ist für Töpfe und Woks geeignet. Rechts befinden sich eine Ablage und links eine gasbetriebene Warmhalteplatte. Optional ist der Justus 131040 Drehspieß verwendbar.

JUSTUS-131040-Drehspiess-zu-Gasgrill-Zeus-und-Helios

Der Keramikgrill – Königsklasse der Grills

Der Keramikgrill ist der absolute Favorit, wenn es um ökonomisches und komfortables Grillen geht. Äußerlich erinnern die Justus Eggs an den klassischen und beliebten Kugelgrill. Allerdings werden die Unterschiede schnell deutlich, wenn es um den Grillkomfort geht. Der Keramikgrilll besteht aus stabiler und dämmender Keramik. Er speichert Wärme ideal, benötigt nur wenige Holzkohlen und kann bei Bedarf enorme Hitze erzeugen. Beim Justus Grill befinden sich am Deckel eine Temperaturanzeige sowie ein Abluftventil. Eine Aschentür im Korpus dient der Entfernung von Asche und der Regulierung der Verbrennungsluft. Der Korpusboden ist mit einer Firebox ausgestattet. Diese wird mit Holzkohle befüllt.

JUSTUS-145501-Keramikgrill-Black-J-Eggs-XL-schwarz

Der Keramikgrill ist relativ schwer. Er lässt sich allerdings dank leichtgängiger Räder aber hervorragend rangieren. Er verbindet die Vorteile eines herkömmlichen Grills mit denen Eigenschaften eines Steinofens. Keramik speichert die Hitze sehr lange. Ein weiterer Vorteil ist der selbstreinigende Effekt dieses Grills.

Gas oder Holzkohle?

Wofür Sie sich entscheiden bleibt letztlich Ihnen überlassen. Mit unseren hochwertigen Holzkohle- und Gasgrills machen Sie in jedem Falle zur Eröffnung der Grillsaison eine gute Figur am Rost! Gerne beraten wir Sie dazu!