Startseite | Heizung & Klimatechnik | Heizkörperthermostat mit WLAN
© REDPIXEL / Fotolia.com

Heizkörperthermostat mit WLAN

«Smart Thermostate erleichtern effektives Heizen»

Heutzutage geht es nicht nur um Effizienz in der Heizungstechnik, sondern auch um einfache, intuitive Bedienung. Hier kommt die Hausautomation zum Einsatz, wie beispielsweise durch ein Heizkörperthermostat mit WLAN. Diese smarten Thermostate erleichtern effektives Heizen nicht nur im gewerblichen, sondern auch im privaten Bereich.

Was ist ein Smart Home im Detail?

Systeme zur Steuerung und Regelung der verschiedensten Dinge im Haus wurden zuerst im gewerblichen Rahmen eingesetzt. Mittlerweile sind sie für den privaten Nutzer ebenfalls in hochwertiger Qualität verfügbar. Durch die fortschreitende Modernisierung und Automatisierung gibt es automatische Garagentore, Rollläden, Heiz- und Belüftungssysteme bis hin zu Steuerungen für Waschmaschine und Küche. Mit dem Smartphone besitzt eigentlich mittlerweile fast jeder seine eigene mobile Steuerzentrale für das smarte Zuhause. Entsprechende Apps können dabei beispielsweise per WLAN eine Verbindung zum Heizkörperthermostat aufnehmen. Ebenso lassen sich Klimaanlagen und Lüftungen einbinden. Mit Smart Home lässt sich das Wohnen hervorragend den individuellen Bedürfnissen anpassen. Dies ergibt in Folge einen sprunghaft gewachsenen Komfort in den eigenen Wänden. Neben diesen Vorteilen bieten solche Systeme natürlich ein großes Potenzial zum Einsparen von Energie- und Stromkosten, denn die Regelung und Steuerung wird laufend dem tatsächlichen Bedarf angepasst. Zusätzlich wird durch eine komplette Hausautomation die technische Anlagensicherheit laufend überwacht und kontrolliert. Somit stellen diese Systeme einen gewaltigen Komfortgewinn für das eigene Haus dar und sind mittlerweile eigentlich für jeden erschwinglich.

Nicht nur die Heizung, auch das Licht und viele weitere Funktionen lassen sich mobil steuern.
© AA+W / Fotolia.com

Wie wird das mit der Hausautomation im Detail realisiert?

Im Detail bedeutet die Hausautomation, dass die installierten Geräte wie Digital-Thermostat und Thermostat mit WLAN zentral überwacht und gesteuert werden. Dabei interagieren die Geräte über die Zentrale miteinander. Es ist jederzeit eine einfache Anpassung der Geräte an die persönlichen Bedürfnisse der Nutzer möglich. Eine Steuerung in der fest installierten Zentrale des Hauses und die mobile Überwachung und Steuerung durch Funk sind möglich. Entsprechende Apps fürs Smartphone, die sogar mittels Sprachbefehlen oder Handbewegungen steuerbar sind, kommen zum Einsatz. Die Kommunikation zwischen Schaltzentrale und Geräten ist in beiden Richtungen möglich. Früher wurden nur Computer zur Steuerung eingesetzt. Mittlerweile hat sich das Smartphone mit entsprechenden Programmen zur Steuerung jedes einzelnen Raumes über das Heizkörperthermostat etabliert. Dadurch, dass es über Funktechnologie verfügt, ist eine einfache Verbindung mit den einzelnen Komponenten des Systems möglich.

Intelligente Heizungssteuerungen durch ein intelligentes Thermostat mit WLAN!

Basierend auf vordefinierten Programmen regeln Smarte Thermostate die Wärme im jeweiligen Raum automatisch. Eine individuelle Regulierung ist dabei jederzeit über die Steuerzentrale möglich. Gerade die Witterung in Deutschland ist in den Übergangszeiträumen wie Frühjahr und Herbst recht wechselhaft. Hier ist eine automatische Steuerung und Regelung absolut vorteilhaft. Die Systeme gehen dabei soweit, die Gewohnheiten der Bewohner oder das Nutzungsverhalten der Räume im Haus zu analysieren und so absolut energieoptimal in die Regelung einzugreifen. Mittels einer Selbstlernphase wird dies ermöglicht. Mit der App im Smartphone ist dabei eine jederzeitige manuelle Anpassung vom Heizkörperthermostat mit WLAN möglich. Somit haben Sie immer ihre optimale Wohlfühltemperatur im Haus sowie in den einzelnen Räumen entsprechend ihren persönlichen Nutzungsverhalten.

Ein Thermostat mit WLAN ermöglicht eine intelligente Heizungssteuerung

Einige Beispiele zum effektiven Heizen durch Heizkörperthermostat mit WLAN oder DSL-Router!

Das System DANFOSS Living Connect Smart Home!

Dieses komplette System zur energieeffizienten Heizungssteuerung ermöglicht es, mit wenigen Komponenten einzelne Räume ganz nach den individuellen Wünschen zu Überwachen und zu Regeln. Es besteht aus dem Heizkörperthermostat Living Connect Funk mit Selbstlernfunktion. Das Heizkörperthermostat mit WLAN hat eine Fensteröffnungserkennung, einen geräuscharmen Motor sowie ein LCD-Display. Kindersicherung sowie einfache Bedienbarkeit sind weitere Merkmale dieses Modells. Ebenso ist ein DANFOSS Living Connect Raumthermostat lieferbar. Dies kontrolliert und regelt IST- und SOLL-Temperatur im Raum automatisch in Verbindung mit der Steuerzentrale. Eine zusätzliche externe Antenne ist für den Einsatz bei schlechten Funkverbindungen erhältlich.

DANFOSS HEIZKÖRPERTHERMOSTAT LIVING CONNECT, FUNK   DANFOSS ZENTRALE STEUEREINHEIT LINK

Die mobile Batteriebox ermöglicht den transportablen Einsatz dieses Systems. Der DANFOSS Regelverteiler für Stellantriebe realisiert den direkten Einfluss auf die Heizungsanlage. Er ist für Pumpen- und Kesselsteuerungen geeignet. Gibt es Probleme mit der Funkübertragung, lässt sich der DANFOSS Signalverstärker einsetzen. DANFOSS Ventiladapter garantieren den Einsatz für das Thermostat bei den genannten Heizkörperventilen. Gesteuert wird alles durch die DANFOSS Zentrale Steuereinheit Link mit einen gut bedienbaren Touchscreen Display. Verschiedene Timer sowie individuelle Bedienbarkeit zeichnen dieses Modell aus. Das gesamte System erlaubt den Einsatz von einem DANFOSS Zonenrelais, welches sogar den Kessel komplett abschalten kann.

DANFOSS MOBILE BATTERIEBOX LIVING CONNECT UND DANFOSS LINK    DANFOSS RAUMTHERMOSTAT LIVING CONNECT

Viessmann Vitocomfort

Von VIESSMANN gibt es die VITOCOMFORT 200. Das ganze System lässt sich umfangreich ausstatten und erweitern. Es kann mit Heizungs- und Lüftungsteuerung per Funk zusammenarbeiten. Mittels LAN oder WLAN ist dieses System an einen DSL-Router mit Flatrate anschließbar. Bedient wird alles per Smartphone oder Tablet über eine spezielle kostenlose App. Diese Anlage lässt die Zusammenarbeit mit Photovoltaiksystemen zu. Das System ist selbstlernend und erkennt ebenso alle Funktionen der Wohnungslüftung und bindet diese mit ein. Somit lässt sich die Energiebilanz des Hauses im Ganzen hervorragend optimieren.

heatapp!

Das Modell heatapp! drive wiederum ist ein Funk-Stellantrieb, der zur Regelung von jedem einzelnen Heizkörperthermostat verwendet wird. Per Funk kommuniziert er mit dem heatapp! Gateway. Diese funkbasierte Einzelraumregelung ist äußerst komfortabel handhabbar. Die Bedienung erfolgt per Smartphone oder Tablet. Aktuelle Wetterinformationen werden dabei berücksichtigt. Eine gute Erstinvestition, um das System kennenzulernen, ist das Starter-Set für Heizkörper. Dieses lässt sich dann bei Bedarf individuell nach und nach erweitern.

HEATAPP! 9600903000 ''DRIVE'' SYSTEM, STARTER-SET FÜR HEIZKÖRPER

Der Einsatz von Smart Thermostaten zur Erleichterung effektiven Heizens!

Systeme wie heatapp! Drive, VITOCOMFORT oder DANFOSS Living Connect Smart Home bringen komfortable Steuerungs- und Regelungsmöglichkeiten in ihr Haus. Dabei sind die Möglichkeiten der einzelnen Systeme ähnlich. Mittels Funk beziehungsweise WLAN ist die Programmierung und Einstellung meist für jeden einzelnen Raum realisierbar. Selbstlernende Algorithmen registrieren dabei die Gewohnheiten der Nutzer und nehmen entsprechend Einfluss. Diese Systeme sind energiesparend und komfortabel für die Hausbewohner. So wird das moderne Smart Home auch für jeden Eigenheimbesitzer zur Realität.