Startseite | Heizung & Klimatechnik | Lüftungsventilatoren im Vergleich
© nordroden / Fotolia.com

Lüftungsventilatoren im Vergleich

« Für gute Raumluft bei effizienter Hausbelüftung »

Lüftungsventilatoren gibt es in den verschiedensten Ausführungen und für unterschiedliche Einsatzzwecke. Sie unterscheiden sich in der Bauart und dem Einsatzzweck wesentlich. Wir zeigen Ihnen die Unterschiede und Einsatzorte sowie einige Beispiele der weltweit vertretenen Profis für Ventilationstechnik von S&P (Soler & Paul).

Wozu wird ein Ventilator eingesetzt und welche Anwendungsbeispiele gibt es

Der Ventilator ist ein Bauelement, welches zur Bewegung und Förderung von Luft dient. Die einzusetzende Bauform wird weitgehend von der jeweiligen Anwendung bestimmt. Anwendungsbeispiele sind die Belüftung von Häusern im privaten Bereich sowie die Absaugung schlechter Luft aus Industrie- und Werkhallen. Ebenso werden Ventilatoren häufig in Badräumen eingesetzt, um der Schimmelbildung vorzubeugen und die feuchte Luft beim Duschen oder Baden nach außen zu leiten. In Toiletten wird schlechter Geruch ebenso mit Lüftungsventilatoren nach außen geleitet. Ein Ventilator dient allerdings auch der Zuführung frischer Außenluft. Dies kann direkt erfolgen oder über Wärmetauscher, die es ermöglichen die Wärme der vorhandenen Raumluft an die frisch zugeführte Luft abgeben.

Ein Vorteil frischer Raumluft ist die nachfolgende bessere Wärmeaufnahme. Sie ist mehr mit Sauerstoff angereichert und trägt dazu bei, dass Sie sich in den Räumen wohlfühlen und nicht so schnell ermüden.

Halbradial-Rohrventilator als Lüftungsventilator für die Erzeugung eines hohen Drucks im Luftstrom

Ein Halbradial-Rohrventilator vereint die Vorzüge eines höheren verfügbaren Drucks mit dem Vorteil der axialen Luftführung. Dies ermöglicht einen geraden Aufbau der Lüftungsstrecke. Je nach Größe ist dieser Lüftungsventilator in Kunststoff- oder Metallausführung gefertigt. Ein Beispiel eines der marktführenden Hersteller ist das Modell S&P Rohrventilator TD ECOWATT. Diese Ventilatoren arbeiten nach dem halbradialen Prinzip und lassen sich in beliebiger Lage einbauen. Einen solchen Lüftungsventilator gibt es ebenfalls in einer speziellen schallgedämmten Ausführung, die als S&P Schallgedämmter Rohrventilator TD-SILENT bezeichnet wird. Somit wird die Lüftung und Klimatechnik in Gebäuden mit einem wenig störenden Geräuschpegel bei hoher Leistung ermöglicht.

S&P ROHRVENTILATOR TD ECOWATT              S&P SCHALLGEDÄMMTER ROHRVENTILATOR TD-SILENT ECOWATT

Lüftung mit Kleinraumlüfter als Badlüfter zum Wandeinbau

Ein Kleinraumventilator ist optimal gestaltet, wenn er schlechte Gerüche und Feuchtigkeit schnell aus Sanitär- und Badräumen herausführt. Die Kopplung mit Steuermodulen oder über den Lichtschalter mit Nachlaufschaltung ergibt eine optimale Nutzungsdauer von diesem Lüfter, ohne zu viel Energie zu verschwenden. Bei Nichtbenutzung dient eine integrierte Rückluftsperre dazu, dass die Warmluft des Gebäudes nicht ungewollt durch den Badlüfter entweicht. Auch hierfür gibt es vom namhaften Unternehmen S&P das Modell Airflow iCON 60 mit einer Nennweite von 150 mm in Weiß als Abluftventilator. Dieses Modell besitzt eine Irisrosette, welche selbst schließt und öffnet. Sie arbeitet ungefähr 30 Sekunden zeitverzögert. Die Bedienung erfolgt in der Standardausführung über einen Schalter.

S&P KLEINRAUMVENTILATOR DECOR 100 (95 M³/H) FLACHE BLENDE     S&P KLEINRAUMVENTILATOR SILENT 100 (90 M³/H)              S&P KLEINRAUMVENTILATOR ECOAIR LC

Axialventilator für hohe Volumenströme mit geringer Pressung

Der sogenannte Axialventilator wird überall dort eingesetzt, wo eine geringe Pressung erforderlich ist, aber hohe Volumenströme beziehungsweise Luftmengen bewegt werden müssen. Im Prinzip sieht er wie ein Flugzeugpropeller aus. Er kommt bei Deckenventilatoren, Standventilatoren, Tischventilatoren und als Wandventilator zum Einsatz. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Durchmesser. Als Haupteigenschaften eines Axialventilators zählen der geringe Platzbedarf, gerade Luftführung, der einfache Aufbau sowie die Regelung über Drosselklappen oder verstellbare Schaufeln. Bestimmte Motorvarianten ermöglichen auch eine Lüftung mit Drehzahlsteuerung. S&P bietet gerade für die Abführung großer Luftmengen eine Reihe von Modellen an. Dazu zählt die Serie S&P AXIAL-WANDVENTILATOR. Diese ist in verschiedenen Größen und Ausführungen für Wechselstrom und Drehstrom erhältlich. Die Ventilatoren dieser Serie sind drehzahlsteuerbar und somit in der Klimatechnik integrierbar. Die größte Variante ermöglicht ein Fördervolumen an Luft von 12.280 Kubikmeter in der Stunde bei einem Durchmesser von 560 mm. Einsatzzwecke sind die schnelle Raumentlüftung und Klimatechnik in Werkhallen, Tierzuchtanlagen und in der Landwirtschaft.

S&P AXIAL-WANDVENTILATOR S&P AXIAL-WANDVENTILATOR HXBR

Dachventilator als optimaler Lüfter zur Absaugung zu warmer Luft

Warme Luft sammelt sich oben und kalte Luft sinkt nach unten. Somit lässt sich mit einem Dachventilator hervorragend warme Luft absaugen. S&P bietet hier den halbradial arbeitenden Dachventilator TH Ecowatt an. Dieses Modell wird direkt auf dem Flachdach montiert und verfügt über einen entsprechenden Regen- und Sturmschutz. Er ist drehzahlsteuerbar und ermöglicht es somit, die zu bewegende Luftmenge einzustellen. Varianten mit verschiedenem Fördervolumen sind lieferbar. Dieser Dachventilator sieht äußerlich wie ein Pilz aus. Diese Form gewährleistet gute Witterungsbeständigkeit.

S&P DACHVENTILATOR TH ECOWATT

Deckenventilator vorrangig zum Einsatz in Wohnbereichen, Restaurants und Büros

Ein Deckenventilator ist eine sehr rationelle Variante es auch bei großer Hitze in Räumen auszuhalten. Gegenüber Klimatechnik verbraucht er sehr wenig Energie bei der Wohnraumbelüftung. Moderne Gleichstrommodelle kommen sogar schon mit weniger als 10 Watt Leistungsaufnahme aus. Das Prinzip ist einfach. Im direkten Wirkungsbereich unterhalb des Ventilators reicht ein geringer Luftstrom aus, um eine Verdunstungskälte auf dem Körper zu erzeugen. Somit hat man das Gefühl angenehmer Kühle, obwohl sich eigentlich an der Temperatur nichts ändert. Einige der Modelle werden mit Licht angeboten und verfügen über eine Möglichkeit der Drehrichtungsänderung. Die Drehrichtungsänderung nennt man Sommer- und Winterbetrieb. Der sogenannte Winterbetrieb ermöglicht eine bessere Verteilung der Warmluft im Raum, womit die Heizungsanlage und Wohnraumbelüftung effektiver arbeitet.

EUROM DECKENVENTILATOR FAN 48

Querstrom- und Tangentiallüfter sind von der Bauart her Radialventilatoren

Als Sonderform gilt der Querstrom- und Tangentiallüfter. Dieser ist vertikal oder horizontal montierbar. Im Lüfter ist eine Walze eingebaut, die eine gute Luftmenge erzeugt. Am Meisten werden diese Varianten als Säulen- oder Turmventilatoren zur Lüftung verwendet. Kleine Klima- und Lüftungsgeräte sowie Fensterlüfter werden in dieser Bauart angeboten. Ein großer Vorteil von diesen Lüftungsventilatoren ist der geringe Platzbedarf und ein sehr leises Arbeiten. Hohe Luftvolumenströme sind allerdings mit diesem Lüftungsventilator nicht erzielbar.

Einige Gedanken zur Steuerung und Regelung vom Lüftungsventilator

S&P 5-STUFEN-TRANSFORMATOR REVJe nach Art des Antriebsmotors sind verschiedene Steuerungen und Regelungen für die Lüftung realisierbar. Temperaturabhängige Regelungen sind dabei besonders effektiv und schalten sich bei Bedarf selbst zu. Das geschieht durch Messwerterfassung und Vergleich von Soll- und Istwerten. Entsprechend werden die Motoren der Lüftung automatisch an- oder ausgeschaltet. Bestimmte Varianten arbeiten auch mit einer Drehzahlsteuerung. Dieser lässt sich bei den einfachen Motoren mit Kondensatoren in drei Stufen realisieren. Andere Motoren erlauben die direkte Beeinflussung der Drehzahl mittels Spannungsveränderung.

Fazit zu den Lüftungsventilatoren und deren Einsatz

Bei der Anschaffung von einem Lüftungsventilator sollte ein Qualitätsprodukt wie beispielsweise von S&P (Soler & Paul) zur Lüftung verwendet werden. Durch den Einsatz optimaler Materialien und eine hohe Fertigungsqualität arbeiten diese Ventilatoren sehr leise und sind überaus langlebig. Billige Modelle fangen bei Zeiten an, in den Lagern der Lüftungsräder zu klappern. Auch hier gilt somit, Qualität hat ihren Preis. Der Einbau als Wohnraumbelüftung ist einfach zu realisieren. Bei der Auswahl ist auf eine passende Volumenstromgröße zu achten. Dies hängt wesentlich von der Raumgröße und der Schadstoffbelastung im Raum ab. Ein angenehmes Wohlfühlklima ist am Arbeitsort sowie auch im eigenen Heim von großer Bedeutung. Entsprechende Modelle für jeden Einsatzbereich sind bei uns zu attraktiven Konditionen erhältlich. Gibt es Fragen zur Dimensionierung, Bauform und zum Einbau nutzen Sie einfach die Hotline des Unternehmens!