Startseite | Gartentechnik | Sonnenschutz für Haus und Terrasse
© adpePhoto / Fotolia.com

Sonnenschutz für Haus und Terrasse

« Schattige Plätzchen im Hochsommer »

Hochsommer: Unbarmherzig brennt die Sonne herab. Schweiß fließt Ihnen in Strömen von der Stirn und Sie liegen nur schlapp in Ihrem Garten. Klar, Wärme ist schön. Doch wenn es zu heiß wird, dann sehnen sich viele ein schattiges Plätzchen herbei. Um einen adäquaten Sonnenschutz für Haus und Terrasse zu schaffen, stehen Ihnen viele Möglichkeiten wie Rollläden, Sonnensegel oder Pavillons zur Verfügung.

Herausforderung Schattenplatz

Wenn die Temperaturen Höchstwerte erreichen, dann ist ein Schattenspender das wichtigste Element im Garten. Vielleicht haben Sie ja einen prächtigen, großen Baum in Ihrem Garten stehen, der für eine besonders angenehme Beschattung sorgt und unter dem Sie gemütlich Platz nehmen können. Wenn nicht, dann müssen Sie sich etwas anderes einfallen lassen, um einen geeigneten Sonnenschutz zu schaffen.

  SONNENSEGEL - DREIECK - 3.6 X 3.6 M X 3.6 M - FUCHSIA   SONNENSEGEL - DREIECK - 3.6 X 3.6 M X 3.6 M - LIME GRÜN

Für das isolierte Plätzchen im Garten ist daher der bewährte Sonnenschirm nach wie vor Standard. Die heute verfügbaren Sonnenschirme bieten z.B. komfortable Kipp-Lösungen, mit denen der Schirm immer exakt zur Sonne ausgerichtet werden kann. Doch sie haben einen Nachteil: Bei geringem Platzangebot, wie zum Beispiel auf Balkonen, können sie durch ihr zentral angebrachtes Stützrohr nur halb genutzt werden. Um dieses Problem zu lösen, stehen Ampelschirme und Sonnensegel zur Verfügung.

SONNENSEGEL - RECHTECKIG - 2 X 3 M - HIMMELBLAU

Sonnensegel für den Garten

Ein Sonnensegel ist eine praktische Alternative zum Sonnenschirm. Es besteht aus einem drei- oder viereckigem Tuch, das mit Drähten an einem geeigneten Ort aufgespannt wird. Die dreieckige Form dominiert, da sie einfacher zu befestigen ist und dennoch eine ausreichend große Schattenwirkung bietet. Dieser Sonnenschutz für die Terrasse wirkt jedoch nur gegen Sonneneinstrahlung von einer bestimmten Seite und kann nicht verstellt werden. Hilfreich kann es sein, zwei oder mehrere Segel zu spannen.

SONNENSEGEL - VIERECK - 3.6 X 3.6 M - CREMEFARBEN

Pavillons bei Gartenfeiern

Wenn Sie Freunde und Familie zur Gartenparty laden, dann brauchen Sie etwas, das weitläufiger ist, um für ausreichende Beschattung zu sorgen. Hier kann ein Pavillon hervorragende Dienste leisten. Pavillons gibt es in verschiedenen Größen. Für kleinere Gesellschaften reicht ein herkömmliches Modell. Fällt die Gästeliste etwas größer aus, dann ist es eine Überlegung wert, auf ein ganzes Festzelt zurückzugreifen.

JUSTUS GRILLPAVILLON FALTBAR

Ideal für Balkon und Terrasse: Die Markise

Bei der Markise handelt es sich um einen Sonnenschutz, der gerne bei der Terrasse oder auf dem Balkon zum Einsatz kommt und der fest am Haus installiert wird. Sie wird über eine Mechanik ein- und ausgefahren und durch eine seitliche Abstützung besonders robust. Moderne, hochwertige Markisen halten Jahrzehnte lang und sind sehr wartungsarm. Sie wurden früher mit Handkurbeln bedient. Heute werden diese Schattenspender vorwiegend mit Elektromotoren ausgestattet. Besonders fortschrittliche Ausführungen können mit einer Smart-Home-Steuerung ausgerüstet werden. Eine Markise ist allerdings recht aufwändig zu installieren. Es müssen einige tiefe Ankerlöcher in die Hauswand gebohrt werden, um den Sonnenschutz mit der richtigen Befestigung sicher anzubringen.

FISCHER ABSTANDSMONTAGESYSTEM THERMAX 12 / 16 NICHT ROSTENDER STAHL A4

Bei den heute weit verbreiteten Wärmedämm-Verbundsystemen ist das ein großes Problem: Zum einem müssen die Befestigungsanker sehr lang ausfallen, zum anderen baut man sich mit dem Beschattungssystem so womöglich eine Wärmebrücke ins Haus. Schimmelbefall auf der Innenseite kann hier die Folge sein.

TOX SCHWERLASTSET ABSTANDSMONTAGESYSTEM FUR BETON 2 X M12 A4 Doch auch hierfür bietet die moderne Technik rund um die Beschattung am und im Haus eine innovative Lösung: Mit Klemm-Markisen entfallen sämtliche Bohr-Arbeiten, um den Sonnenschutz für Terrasse und Balkon am Haus befestigen zu können. Das macht die Klemm-Markisen auch zur idealen Lösung für Mietwohnungen: Sie lassen sich nicht nur beschädigungsfrei installieren, sondern ebenso wieder demontieren und mitnehmen.

Intuitiv bedienbare Rollläden

Um den Innenraum optimal kühl zu halten, ist der Rollladen im Sommer immer noch die beste Option. Seine stark verdunkelnde Wirkung ist letzten Endes ja nur dann ein Problem, wenn man sich gerade im jeweiligen Raum aufhält. Das bedeutet aber, dass jeder tagsüber nicht genutzte Raum problemlos per Rollladen abgedunkelt werden kann, um ihn bei heißen Tagen optimal zu temperieren. Für das Schlafzimmer ist das eine hervorragende Lösung: Morgens sich von der Sonne wecken lassen und den ganzen Tag über eine Aufheizung verhindern, das geht optimal mit einer modernen Rollladensteuerung, wie sie zum Beispiel das Unternehmen Kaiser Nienhaus anbietet.

STEUERUNG SOLIRIS IB KOMPLETT KIT MIT INDIVIDUELLER ABDECKUNG

Mit fortschrittlicher Rollladentechnik von Kaiser Nienhaus lässt sich der Rollladenmotor direkt per Smartphone ansteuern. Auch eine Zeitsteuerung der Rollläden erfolgt hier bequem von der Distanz. Der Sonnenschutz im Haus wird so technologisch auf eine ganz neue Stufe gehoben. Mit Hilfe von Lichtsensoren wird der Motor etwa automatisch aktiviert, wenn die Sonne unter gegangen ist.

Rollladentechnik zum Nachrüsten

Eine Rollladensteuerung ist vorwiegend für bereits installierte Systeme oder für Neubauten ausgelegt. Wer jedoch ein Gebäude mit einem Sonnenschutz am Haus nachrüsten wollte, der hatte bis vor kurzem ein Problem: Die Fenster lassen sich im Grunde nur mit enormen Aufwand mit dem Rollladenkasten erweitern. Theoretisch müsste dazu entweder das Fenster um den verkleinert werden oder man müsste den Oberzug über dem Fenster weg stemmen. Beides ist nicht wirklich praktikabel. Darum stehen Rollladenkästen, welche mitsamt der seitlichen Führung vor dem Fenster installiert werden. Diese simple Lösung wird einfach an die Fassade geschraubt.

Das Nachrüsten des Rolladens muss nicht aufwändig sein
© Picture-Factory / Fotolia.com

Sonnenschutz für Haus, Terrasse und Garten einfach gemacht

Sommer schön und gut. Aber wenn die Temperaturen zu sehr ansteigen, dann kann die schöne Jahreszeit äußerst erschöpfend sein. Um sich effektiv vor brennenden Sonnenstrahlen zu schützen, empfiehlt es sich, guten Sonnenschutz im Garten und auf der Terrasse zu installieren, wobei Sonnensegel, Schirme und Markisen die Mittel der Wahl darstellen. Um das Haus kühl zu halten, bieten sich moderne Rollläden mit Motor an, die bequem und automatisch gesteuert werden können.