Startseite | Heizung & Klimatechnik | Heizen mit Split-Wärmepumpen

Heizen mit Split-Wärmepumpen

« Luft-Wasser-Wärmepumpen mit technischen Vorzügen »

Split-Wärmepumpen sind moderne Geräte, die uns für die Beheizung unseres Zuhauses zur Verfügung stehen. Doch wie funktionieren einen solche Pumpe? Was sind die Vorteile dieser Technologie? Mit welchen Kosten muss man rechnen? Unser Magazin wird Ihnen diese Fragen beantworten und Ihnen praktische Geräte von Viessmann und Dimplex vorstellen!

Wie arbeitet eine Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Das Funktionsprinzip einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ist rasch erklärt: Ein Ventilator saugt die Außenluft ein und führt sie dem Verdampfer der Pumpe zu. In diesem System befindet sich ein Kältemittel, dass die Temperatur der Umgebungsluft aufnimmt und sich über Verdichtungsdruck noch weiter erhitzt. Ein Wärmetauscher sorgt dafür, dass diese Wärme auf das Heizwasser übertragen wird und in den Kreislauf der Heizungsanlage gelangt. Von einer Split-Wärmepumpe spricht man, wenn sich die Pumpe in zwei Einheiten aufteilt – eine Außen- und eine Inneneinheit. Grundsätzlich wird in drei Varianten unterschieden.

Der Split-Verdampfer

Die gebräuchlichste Wärmepumpentechnik dieser Bauart ist der Split-Verdampfer. Bei dieser Variante wird die Wärme der Umgebungsluft noch in der Außeneinheit auf das Kältemittel übergewälzt. Das erhitzte Kältemittel gelangt über eine Sauggas- und Flüssigkeits- bzw. eine Sauggas- und Einspritzleitung in die zweite Einheit im Gebäudeinneren. Verständlicherweise sollte diese Kältemittelleitung so kurz wie möglich sein, weil sich der Druckabfall eher negativ auf die Wärmepumpeneffizienz auswirkt.

Split-Verflüssiger und Sole-Tischkühler

Bei einem Split-Verflüssiger befinden sich alle Komponenten des Kältemittelkreislaufs in der Außeneinheit der Anlage. Eine Leitung, welche aus einer Flüssigkeits- und einer Heißgasleitung besteht, wird an den Verflüssiger angeschlossen. Dabei muss auf eine ausreichende Rohrleitungsdämmung und absolute Diffusionsdichtheit geachtet werden. Ein Nachteil dieses Systems ist die Lärmentwicklung im Außenbereich, wodurch die Positionierung gut überlegt sein muss.

Viessmann Z011381 Vitocal 300-A Typ AWO-AC301 A Luft Wasser Waermepumpe mit 3-9 KW

Eher selten kommen in der Wärmepumpentechnik sogenannte Sole-Tischkühler zum Einsatz. Die an der Oberseite des Kühlers angebrachten Ventilatoren saugen die Luft an und übertragen die Wärme über einen Wärmetauscher zum Verdampfer der Inneneinheit.

Die Vorteile von Split-Luft-Wasser-Wärmepumpen

Der Hauptvorteil der gesplitteten Anlagenbauweise liegt in der flexiblen Aufstellungsmöglichkeit. Außen- und Inneneinheit sind nur über zwei Kältemittel- oder Soleleitungen miteinander verbunden – kostspielige Mauerdurchführungen und Installationen sind deshalb nicht notwendig. Da die Außenluft für die Wärmegewinnung verwendet wird, erspart man sich teure Erdarbeiten. Sensible elektronische Bauteile befinden sich im Gebäude und sind so vor Witterungseinflüssen geschützt.

Ein weiteres Plus: Die Inneneinheit ist extrem kompakt und weist ähnliche Abmessungen wie ein Gas-Wandgerät auf. Deshalb nimmt sie nur wenig Platz in Anspruch. Da in dieser Komponente in der Regel nur die Heizkreispumpe und ein 3-Wege-Ventil untergebracht sind, arbeitet sie absolut geräuscharm. Auch eine Installation in der Nähe des Wohnbereiches ist deshalb denkbar.

Viessmann ZK01537 Heizwasser-Durchlauferhitzer (9 KW) fuer Vitocal 300-G

Ein wichtiger Entscheidungsfaktor für eine Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe ist auch der Anschaffungspreis. Neben den Kostenvorteilen durch die einfache Montage profitiert man auch von den günstigen Gerätepreisen, die zum Teil um knapp 30 % unter jenen von herkömmlichen Monoblock-Pumpen liegen. Wer also der Umwelt und seiner Geldbörse Gutes tun will, der heizt mit einer Split-Wärmepumpe.

Viessmann Waermepumpenpaket Vitocal 200-S Typ AWB-(M)-E-AC 201D mit Vitocell 100-W Vitocell 100-EWas ist zu beachten?

Eine Split-Wärmepumpe erzielt hervorragende Jahresarbeitszahlen. Grundsätzlich gilt jedoch: Je länger die Kältemittelleitung ist, desto schlechter wirkt sich das auf die Effizienz der Anlage aus. Dann kann es auch der Fall sein, dass eine Begleitheizung für die Leitung notwendig ist, um die Frostgefahr auszuschalten. Das erhöht natürlich auch den Strombedarf. Außerdem schreibt der Gesetzgeber vor, dass die Montage der Kältemittelleitungen zu einem Kältekreislauf nur von einem ausgewiesenen Kältemitteltechniker erfolgen darf. Auch die erforderliche jährliche Wartung dieser Kältemittelleitung ist zu berücksichtigen.

Heizen und Kühlen mit der Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe Dimplex Splydro

Nicht nur für angenehme Wärme, auch eine dynamische Kühlung während der heißen Sommermonate verspricht die Split-Wärmepumpe Splydro. Die schalloptimierte Außeneinheit wird an der Außenwand montiert und verfügt über einen Verdichter, der seine Heizleistung vollautomatisch dem Wärmebedarf des Hauses anpasst. Die Hydraulikeinheit, welche im Gebäude positioniert wird, ist mit einem 300 Liter Warmwasserspeicher ausgestattet. Das Heizsystem wird mit einer Vorlauftemperatur von maximal 55 ° Celsius gespeist. Im Lieferumfang befinden sich Vor- bzw. Rücklauffühler, Außenfühler sowie Druckmanometer.

Dimplex Split Luft Wasser Waermepumpe Splydro 366700 LAW 9IMR Dimplex Split Luft Wasser Waermepumpe Splydro 366710 LAW 14ITR

Optional kann die Anlage auch für die Kühlung genutzt werden – und zwar entweder über Gebläsekonvektoren oder über ein Flächenheizsystem, wie zum Beispiel eine Fußbodenheizung. Dazu ist jedoch ein intelligenter Raumtemperaturregler mit Feuchtemessung erforderlich, der den Taupunkt ermittelt. Mit dem Modell Splydro hat der internationale Wärme- und Kältespezialist Dimplex ein Produkt auf dem Markt, das sich hervorragend für den privaten Wohnbau eignet.

Die Split-Wärmepumpe Viessmann Vitocal 200-S

Auch die renommierte Viessmann Group hat ihre Anstrengungen intensiviert, innovative und leistungsfähige Lösungen in der Wärmepumpentechnik zu entwickeln. Als erfolgreiches Beispiel dafür gilt das Splitgerät Viessmann Vitocal 200-S. Die Außeneinheit ist nach dem speziellen Advanced Acoustic Design konzipiert, wodurch die Installation selbst in einer Reihenhaussiedlung schalltechnisch kein Problem ist. Die Inneneinheit ist mit einer Hocheffizienz-Umwälzpumpe, dem Verflüssiger und dem 3-Wege-Umschaltventil samt Regelung ausgestattet.

Viessmann Vitocal 200-S Split-Waermepumpe nur Heizen

Auch dieses Splitgerät bringt das Wasser mit einer Vorlauftemperatur von maximal 55 ° Celsius in den Heizkreislauf. Auf der bedienerfreundlichen Steuerungseinheit Vitotronic mit Grafik- und Klartextanzeige finden sich auch technische Laien leicht zurecht. Optional lässt sich die Anlage auch in das Smart Home integrieren. Dazu benötigt man lediglich die kostenlose App ViCare und das WLAN-Modul Vitoconnect. Es ist einfach praktisch, die Heizung auch dann regeln zu können, wenn man gerade nicht zu Hause ist. Sogar die Kombination mit vorhandenen zentralen Wohnlüftungsgeräten ist möglich.

Viessmann Waermepumpenpaket Vitocal 200-S Typ AWB-(M)-E-AC 201D mit Vitocell 120-E Vitotrans 353

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe Viessmann Vitocal 200-S eignet sich für eine Nenn-Wärmeleistung zwischen 4 und 12 KW. Als Heizungsanlage im Neubau oder nachgerüstet im bestehenden Altbau – diese Wärmepumpe von Viessmann ist eine hervorragende Alternative, wenn Sie auf der Suche nach einem modernen, umweltfreundlichen und kostengünstigen Heizsystem sind.