Startseite | Heizung & Klimatechnik | Heizregister für die Lüftung
© schulzfoto / Fotolia.com

Heizregister für die Lüftung

« Optimaler Einsatz im Lüftungssystem »

Der Einsatz eines Heizregisters hilft Energie zu sparen und erwärmt beispielsweise bei einem Niedrigenergiehaus die Zuluft, welche zum Lüften von außen zugeführt wird. Das Register wird elektrisch oder mit Warmwasser betrieben. Weitere Funktionen sind der Einsatz als Vorerhitzer im Winter oder zum Frostschutz von wasserführenden Anlagen im Haus.

Eine Heizregister Lüftung ist optimal für Niedrigenergiehäuser oder Passivhäuser

Niedrigenergiehäuser und Passivhäuser haben den Anspruch die Energiebilanz des Hauses optimal und kostengünstig zu gestalten. Dazu kann eine Heizregister-Lüftung wesentlich beitragen. Die Installation erfolgt dabei direkt in der Zuluftleitung der Lüftung des Hauses. Die zwei Varianten als Elektrolufterhitzer oder Warmwasserheizregister unterscheiden sich wesentlich in der Bauform und Montage. Durch die Installation dieser Lüftungssysteme wird das Heizungssystem im Haus merklich entlastet.

Niedrigenergiehaus
© Alexander Raths / Fotolia.com

Ein weiterer wesentlicher Punkt um die Haus- und Wohnraumlüftung zu optimieren ist die Nutzung als Komponente in einem Wärmerückgewinnungssystem. Somit wird die Temperatur der Lüftung durch die Nutzung der Abwärme mithilfe eines Heizregisters angehoben. Dies ist eine optimale Lösung, denn es ist möglich, diese Anlage einer zentralen Lüftungsanlage nachzuschalten. Somit lassen sich unterschiedliche Temperaturstufen in den einzelnen Zonen der Lüftung erreichen.

Was ist ein Register für die Heizung und wofür wird es eingesetzt?

Es wird in der Lüftungsanlage der Haus- und Wohnraumlüftung und Klimatisierung als rekuperativer Wärmeübertrager eingesetzt. Rekuperative Wärmerückgewinnung ermöglicht einen Temperaturaustausch, ohne Luft- und Feuchtigkeitsaustausch, da die Fort- und Außenluft voneinander getrennt sind. Gebaut werden Lüftungsgeräte wie die Wärmetauscher als Platten- oder Glattrohr-Wärmeaustauscher. Zum Einsatz kommen dabei das Kreuzstrom- sowie das Gegenstromprinzip.

Für welche Aufgaben ist diese Technologie einsetzbar?

Es gibt drei wesentliche Einsatzzwecke. Das sind als

  • Vorerhitzer
  • Erhitzer
  • Nacherhitzer

Vorerhitzer

Der Vorerhitzer ermöglicht es, die Frischluft um circa 5 Grad Celsius anzuheben. Dadurch werden nachgeschaltete Anlagenkomponenten vor Frostschäden wirkungsvoll geschützt. Weiterhin dienen die Register dazu, Filter vor dem Durchnässen zu schützen. Dies geschieht ebenfalls durch eine Anhebung der Lufttemperatur. In bestimmten Fällen ist es gewünscht, die Luft anzufeuchten. Dies geschieht ebenfalls durch ein Anheben der Lufttemperatur durch Lüftungsgeräte nach diesem Prinzip, denn dadurch nimmt die Luft besser Feuchtigkeit auf.

S&P Luftfilterbox mit Filter G4 MFL-100 8000103805Erhitzer

Beim Erhitzer, der gebräuchlichsten Anwendung im Niedrigenergie- oder Passivhaus wird die frische Außenluft so temperiert, dass diese nicht zu kalt den Räumen zugeführt wird. Ein nützlicher Effekt ist die Entlastung der vorhandenen Heizungsanlage. Dies ermöglicht sogar teilweise die Abschaltung der Heizungsanlage. Somit wird auf einfache Weise Heizenergie gespart.

Nacherhitzer

Die dritte Variante ist der Nacherhitzer. Er wird einem Kühler nachgeschaltet. Das geschieht nach dem Entfeuchtungsprozess der Zuluft. Auf diese Weise kommt die Zuluft ebenfalls nicht zu kalt in die einzelnen Räume. Weiterhin lässt sich das Heizregister einer Wärmerückgewinnungsanlage nachschalten. Somit wird die Temperatur der Zuluft über die Ablufttemperatur angehoben. Ist eine zentrale Luftaufbereitungsanlage installiert, dann wird das Heizregister dieser nachgeschaltet und ist in der Lage, unterschiedliche Temperaturen in den einzelnen Luftzonen zur Verfügung zu stellen.

Warmwasserbetriebene Heizregister – Aufbau

Warmwasserbetriebene Register besitzen in der Regel ein Gehäuse aus verzinktem Stahlblech mit einer abnehmbaren Seitenwand für Inspektionszwecke und einfache Reinigung. Der Einbau kann dabei horizontal oder vertikal erfolgen. Dazu gibt es spezielle Einbaustutzen mit Gummidichtung. Der wasserseitige Anschluss erfolgt mit Verschraubungen.

S&P Warmwasser-Heizregister MBW-100 5132864000Beim Warmwasserheizregister von S&P beispielsweise ist der Lufterhitzer mit Aluminiumlamellen auf Kupfer gepresst. Ein Betriebsdruck von 10 bar ist dabei Standard. Bei den eingesetzten Materialien wurde auf gute Wärmeübertragung und Langlebigkeit geachtet. Die Betriebstemperatur sollte dabei 100 Grad Celsius nicht überschreiten.

Die sinnvolle Kombination mit weiteren Komponenten, machen es einfach eine kontrollierte Lüftung zu installieren.

Aufbau vom elektrisch betriebenen Register!

Beim elektrisch betriebenen Register ist die Montage etwas einfacher, denn Elektrokabel verlegen sich weniger aufwendig als Wasserleitungen. Ebenso sind diese Register bedeutend leichter und kleiner. Zwei Varianten sind dabei üblich. Die elektrische Ausführung gibt es für Einphasen-Wechselstrom 220 V – 50 Hz oder für Zweiphasen-Wechselstrom 400V – 50 Hz. Die Gehäuse der elektrischen Register bestehen aus verzinktem Stahlblech. Die Heizelemente werden bei den Modellen von S&P besonders langlebig aus Edelstahl gefertigt. Somit kann Luftfeuchtigkeit diesen Heizelementen nichts anhaben. Die übliche Arbeitstemperatur beträgt dabei maximal 40 Grad Celsius.

S&P Elektro-Heizregister MBE-200 50T 400V 50 HZ 5211803100

Links und rechts vom Heizregister befinden sich die Anschlussrohre für die Luft. Diese wurden mit Gummidichtungen versehen. Das Mittelteil besitzt eine Revisionsöffnung oben, welche eine komfortable Reinigung ermöglicht. Bei der Montage muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die elektrischen Heizregister einen Mindestabstand von einem Meter zum Ventilator aufweisen und die Luftgeschwindigkeit mindestens 1,5 m/s beträgt.

Alle Ausführungen, elektrisch sowie mit Warmwasser, existieren in unterschiedlichen Dimensionierungen, um den Luftaustausch optimal zu gestalten.

Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Heizregister Lüftung!

Die kontrollierte Wohnraumlüftung ist ein wichtiger Punkt der modernen Installation in Ein- und Mehrfamilienhäusern. Durch eine durchdachte Lösung wird es möglich, gegenüber herkömmlichen Installationen einiges an Heizenergie zu sparen. Dies senkt die Unterhaltungskosten des Hauses und trägt dazu bei, ökologisch sinnvoll zu heizen. Die Heizregister Lüftung lässt sich dabei mittels Sensoren so steuern, dass die Wohnraumlüftung optimiert erfolgt.

HELIOS Elektro-Heizregister fuer runde Rohrleitungen EHR-R

Die kontrollierte Luftregelung erfolgt meist mechanisch. Dabei unterscheidet man zwischen zentraler und dezentraler Lüftung. Technisch wird dies mit Einzelgeräten oder kompletten Lüftungsanlagen und Lüftungssystemen realisiert. Des Weiteren kommen Abluftsysteme, Zuluftsysteme und kombinierte Abluft- und Zuluftsysteme zum Einsatz. Gerade in Deutschland wird diese Technik sehr häufig genutzt.

Luftwaermepumpe fuer Heizung und Warmwasser vor einem Niedrigenergiehaus
© Hermann / Fotolia.com

Systeme mit Wärmerückgewinnung und Wärmepumpe kommen immer mehr im gewerblichen und privaten Bereich zum Einsatz. Interessant werden diese Lösungen ebenfalls, wenn Gebäude in sehr lauten Gegenden wie an Hauptstraßen liegen. Hier ermöglicht die kontrollierte Wohnraumlüftung, dass die Fenster nicht zum Lüften geöffnet werden. Durch den Einbau von zusätzlichen Luftfiltern erhält man eine saubere Zuluft, welche sich als Zusatznutzen ebenso bei entsprechender Konstruktion für Allergiker eignet. Da bei Passivhäusern und Niedrigenergiehäusern die Gebäudehülle relativ luftdicht gegenüber der herkömmlichen Bauweise konstruiert wird, schaffen notwendige Systeme die kontrollierte Wohnraumlüftung. Das bedeutet auch im Haus entstehende Feuchtigkeit abzuleiten, da es sonst schnell zu Schimmelbildung gerade in Bad und Küche kommen kann.

Alles in allem trägt der optimale Einsatz kontrollierter Wohnraumlüftung einen wesentlichen Teil bei, um effizient das Raumklima zu steuern und zu regeln.

Lüftungsanlagen und Lüftungssysteme sinnvoll eingesetzt!

HELIOS Warmwasser-Heizregister WHR 100Geht es um Lüftungsanlagen und Lüftungssysteme, dann ist eine gute Planung sehr wichtig. Es gilt, die örtlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen und trotzdem eine kostengünstige Lösung zu finden. Die Geräuschbelastung soll möglichst gering sein und niemanden beeinträchtigen. Die Heizregister sind dabei eine gute Lösung, bestimmte Effekte in der modernen Lüftungstechnik zu erzielen. Die einsetzbaren Lüftungsgeräte für Haus- und Wohnraumlüftung installieren versierte Handwerker dabei recht einfach.

Vorab ist zu klären, ob elektrische Register oder der Einsatz eines Warmwasser-Heizregisters infrage kommen. Beide Varianten sind in unterschiedlichen Leistungsstufen von S&P erhältlich.