Startseite | Heizung & Klimatechnik | Viessmann Öl-Brennwertkessel

Viessmann Öl-Brennwertkessel

« 3 Modelle im Blickpunkt »

Viessmann gilt als Garant für hochwertige Lösungen im Bereich der Heiztechnik. Die modernen Öl-Brennwertkessel des Unternehmens zeichnen sich durch zahlreiche Features aus und tragen optimal zur Verbesserung Ihrer effizienten Hausbeheizung bei. 3 Modelle haben wir etwas näher betrachtet.

Wofür wird ein moderner Brennwertkessel als Ölheizung eingesetzt und was sind die Vorteile?

Viele Häuser, auch in Deutschland, sind noch mit Heizungsanlagen ausgestattet, die teilweise älter als 25 Jahre sind. Es ist klar, dass diese Anlagen bei weiten nicht so ökonomisch mit Brennstoffen umgehen wie ein moderner Öl-Brennwert-Heizkessel von Viessmann. Durch staatliche Förderprogramme und Zuschüsse ist es teilweise besonders attraktiv, die vorhandene alte Ölheizung auszutauschen. In Verbindung mit Solartechnik ergibt sich sogar eine noch höhere Einsparung mit einem Viessmann Öl-Brennwertkessel.

VIESSMANN VITOSOLAR 300-F ÖL-BRENNWERTHEIZGERÄT

Der Haupteinsatzzweck einer modernen Ölheizung liegt in der zentralen Warmwasser- und Heizungsversorgung von Wohnetagen, Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern sowie in Büroräumen, Handwerksbetrieben und kleineren Industriebetrieben. Das Heizen mit Heizöl ist eine seit Jahrzehnten bewährte Technik mit einem hohen Wirkungsgrad. Erwerben Sie einen Öl-Brennwertkessel, dann können Sie davon ausgehen, das technisch machbare Ihres Heizöls zu nutzen. Bis zu 98 % der Energie des Brennstoffs wird mit diesen modernen Ölkesseln genutzt.

Wie funktioniert ein Brennwertheizgerät im Detail?

Was ist der Brennwert?

Als Brennwert eines Stoffes wird die Wärmemenge bezeichnet, die bei Verbrennung freigesetzt wird. Unter diesem Gesichtspunkt wird ebenfalls die Abkühlung der verbrannten Gase mit berücksichtigt. Beim Heizwert, wie er früher verwendet wurde, wird dagegen nur die Wärmemenge erfasst, die bei der Verbrennung direkt entsteht. Der Punkt ist dabei, dass Kondensationswärme, die bei der Verbrennung im Brennwertkessel entsteht, durch eine spezielle Gestaltung des Kessels mit integriertem Wärmetauscher nutzbar gemacht wird. Diesen Vorgang nennt man Brennwerteffekt. Je höher der Wasserstoffanteil im Brennstoff ist, umso effektiver ist diese Heiztechnik gegenüber der herkömmlichen Verbrennungsanlage.

Über die Arbeitsweise der fortschrittlichen Viessmann Heizkessel

Zwei verschiedene Systeme haben sich zur Nutzung des Brennwerteffekts bewährt. Das sind die Voll-Brennwerttechnik und die Niedrigtemperatur-Brennwerttechnik. Beim Brennwertkessel mit erstgenannter Technik kommen zwei Wärmetauscher zum Einsatz. Somit geht kaum Energie im System verloren. Durch Verbrennung entsteht Wärme, die mit dem ersten Wärmeaustauscher an die Heizanlage der Ölheizung oder Warmwasserbereitung abgegeben wird.

VIESSMANN VITORONDENS 200-T ÖL-BRENNWERTKESSEL FunktionsweiseEine Heizungspumpe sorgt dafür, dass dieses Warmwasser im Heizungssystem zirkuliert. Die Abgase werden durch einen zweiten Wärmetauscher mittels des kalten Rücklaufs abgekühlt. Der Wasserdampf kondensiert. Die freie Energie wird mittels des zweiten Wärmetauschers in das System zurückgeführt und somit ebenfalls genutzt.

Somit wird für die Erwärmung des Heizungswassers im Endeffekt weniger neue Energie benötigt. Das entstehende Kondensat fließt in die Neutralisationsbox und anschließend von da aus in die Kanalisation. Verbleibende Abgase werden mit einem Abgasventilator über das Luft-Abgassystem nach außen geführt.

In diesem Luft-Abgassystem, welches speziell für die Viessmann Ölkessel mit Brennwerttechnik entwickelt wurde, wird weitere Wärme an die Zuluft für den Verbrennungsvorgang abgegeben. Die Niedrigtemperatur-Brennwertkessel besitzen eine geringe Systemtemperatur. Die Rücklauftemperatur wird bei dieser Variante reduziert. Sie liegt meist unter 30 °C und ist somit optimal für den Einsatz in einer Fußbodenheizung geeignet.

Welche Bedingungen müssen zum Einsatz der Brennwerttechnik gegeben sein?

Um diese Heizkessel-Technik optimal zu nutzen, ist es erforderlich, das die Abgase kondensieren. Es muss die jeweilige Taupunkttemperatur unterschritten werden. Der Brennstoff in seiner Zusammensetzung bestimmt dabei die Taupunkttemperatur. Bei Heizöl liegt diese dabei bei circa 47 °C. Also muss die Systemtemperatur folglich immer unter 47 °C sein, um den Brennwerteffekt ausnutzen zu können. Ein sogenannter hydraulischer Abgleich wirkt positiv beeinflussend und sorgt für niedrige Systemtemperaturen. Bei Brennwertkessel von Viessmann beträgt die zusätzliche Energieeinsparung 6 %.

Viessmann Brennwertkessel im Überblick

Vitosolar 300-F Öl-Brennwertheizgerät

Der Heizkessel Viessmann Vitosolar 300-F ist geeignet für den raumluftabhängigen und raumluftunabhängigen Betrieb. Es handelt sich dabei um ein Kompaktgerät zur solaren Trinkwassererwärmung mit Heizungsunterstützung. Für diesen Zweck besitzt der multivalente Heizwasserspeicher eine eingebaute Heizwendel zum Anschluss an Sonnenkollektoren. Der vormontierte und wärmegedämmte Grundträger enthält alle hydraulischen und elektrischen Komponenten. Es besteht die Möglichkeit, eine zweite Divicon Heizkreis-Verteilung anzuschließen. Ebenfalls sind eine Trinkwasserzirkulation sowie ein 2. Wärmeerzeuger anschließbar. Der zulässige Betriebsdruck für das Heizwasser ist mit 3 bar angegeben. Trinkwasser bis zu 10 bar lässt sich ebenso einbinden wie ein Solarkreis.

Der Brennwertkessel Vitosolar 300-F verfügt darüber hinaus über einen 750 l Kombispeicher mit einem angebauten Wärmeerzeuger, der für die solare Heizungsunterstützung sinnvoll ist. Als Besonderheit kann erwähnt werden, dass der Montageaufwand sehr gering ist. Die Teile sind vormontiert und elektrische Komponenten verdrahtet. Die Regelung Vitotronic 200 ist für die gesamte Anlage inklusive der solaren Komponenten ausgelegt. Insgesamt ist die Anlage ideal in Neubauten und bei der Altbaumodernisierung einsetzbar.

Vitorondens 200-T Öl-Brennwertkessel

Der Heizkessel Vitorondens 200-T ist mit dem Blaubrenner Vitoflame 300 ausgestattet und für gleitend abgesenkte Kesseltemperaturen geeignet. Dieses Modell verfügt über eine komplett integrierte Wärmedämmung und die montierte Vitotronic Regelung. Der zulässige Betriebsdruck beträgt für die gesamte Anlage 3 bar.

VIESSMANN VITORONDENS 200-T ÖL-BRENNWERTKESSEL

Die verbauten Komponenten wie die Eutectoplex-Heizfläche garantieren hohe Betriebssicherheit bei langer Nutzungsdauer. Zur dauerhaften heizgasseitigen Abdichtung kommen Gusssegmente mit elastischer Dichtung zum Einsatz. Der korrosionsbeständige Inox-Radial-Wärmetauscher ist aus Edelstahl gefertigt. Zur optimalen Heizwasserverteilung dient das sogenannte Jetflow-System. Die Aufstellung des Viessmann Brennwert-Heizkessel Vitorondens 200-T Öl-Brennwertkessels ist flexibel und gestaltet sich als einfach. Ebenso leicht fällt die Bedienung mit der Vitotronic-Regelung. Extern montierte Schalldämpfer gewährleisten überdies einen leisen Betrieb der Anlage.

Vitoladens 333-F Öl-Brennwert-Kompaktgerät

Der Brennwertkessel Viessmann Vitoladens 333-F stellt ein Öl-Brennwert-Kompaktgerät mit Compact-Blaubrenner & Vitotronic Steuerung dar und ist für den raumluftabhängigen und raumluftunabhängigen Einsatz geeignet. Der integrierte 130 l Speicher-Wassererwärmer aus Stahl mit Ceraprotect-Emaillierung ist innen beheizt. Der zulässige Betriebsdruck des Ölkessels ist mit 3 bar angegeben. Bei Trinkwasser sind bis zu 10 bar möglich. Effiziente Brennwertnutzung wird durch den Inox-Radial-Wärmetauscher garantiert. Der modulierende 2-stufige Compact-Blaubrenner ermöglicht zudem bedarfsgerechte Wärmeerzeugung. Eine besondere Ergänzung ist das System Vitoconnect, das Verbindung zur Verbindung und somit Zugriff auf die witterungsgeführte Regelung ermöglicht. Die Bedieneinheit der Regelung lässt sich auf einfache Weise auf einen Montagesockel montieren.

IESSMANN VITOLADENS 333-F ÖL-BRENNWERT-KOMPAKTGERÄT

Für alle Ansprüche die passenden Heizkessel

Viessmann Öl-Brennwertkessel gibt es in verschiedenen Größen und mit etlichen Extras. Hoher Komfort ist beim Beheizen garantiert. Die anhaltende Anspruch, für jede Einbausituation und für alle Anforderungen die geeigneten Optionen zu entwickeln, hat dafür gesorgt, weshalb Viessmann heute eine der renommiertesten Marken ist, wenn es um professionelle Heiztechnik geht.