Startseite | Heizung & Klimatechnik | Viessmann Vitovalor 300-P

Viessmann Vitovalor 300-P

« Effiziente Brennstoffzellenheizung für moderne Ein- und Zweifamilienhäuser »

Wärme- und Stromerzeugung in einem – dieses Kunststück schafft die Brennstoffzellenheizung Viessmann Vitovalor 300-P. Wer glaubt, dass sein Keller zu klein dafür ist, der täuscht sich. Auch in engen Verhältnissen findet das kompakte System genügend Platz. Hier erfahren Sie alles über die innovative Viessmann Brennstoffzelle.

Brennstoffzellenheizung: Welches Funktionsprinzip steckt dahinter?

Viessmann Vitovalor 300-PWärme und Strom ohne Verbrennung zu erzeugen – diese Idee ist nicht neu. Die erste Brennstoffzelle wurde nämlich schon Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt. Die chemische Energie eines Brennstoffs – beispielsweise Erdgas – wird nach diesem Funktionsprinzip in elektrischen Strom und Wärme umgewandelt.

Was geschieht dabei genau? Im Erdgas ist Wasserstoff enthalten, welcher mit dem aus der Atmosphäre zugeführten Sauerstoff reagiert. Die in der Brennstoffzelle enthaltenen Elektroden – ein Minuspol (Anode) und ein Pluspol (Kathode) – spalten die Wasserstoffatome in Protonen und Elektronen auf. Die Elektronen verbinden sich mit dem Sauerstoff – es entstehen Wasser und Wärme. Bei dieser sogenannten kalten Verbrennung baut sich außerdem zwischen Anode und Kathode eine elektrische Spannung auf. Dieser Gleichstrom wird über einen Inverter in Wechselstrom verwandelt und für den Verbraucher nutzbar gemacht.

Der Vitovalor 300-P – Ergebnis intensiver Forschungsarbeit

VIESSMANN VITODENS 100-W GAS-BRENNWERT-WANDGERÄT AB 19 KWDas innovative Brennstoffzellen-Heizgerät ist das Resultat einer engen Kooperation zwischen den beiden Unternehmen Viessmann und Panasonic. Das ausgeklügelte System hat es geschafft, die Brennstoffzellentechnik mit einem Gas-Brennwertkessel sowie einen Trinkwasserspeicher und Pufferspeicher zu kombinieren.

In Spitzenzeiten – etwa bei extrem kalten Außentemperaturen oder einem erhöhten Warmwasserbedarf – schaltet sich automatisch der leistungsfähige Brennwertkessel zu und liefert die notwendige Energie.

Alle technischen Komponenten – Brennstoffzelle und Gas-Brennwertkessel – bilden eine optische Einheit, die auf einer Fläche von nur 0,65 m² Platz findet.

Der elektrische Anschluss erfolgt über eine drei-adrige Netzanschlussleitung. Neben einem Erdgasanschluss benötigt man nur die üblichen Anschlüsse für Vor- und Rücklauf sowie Warmwasser. Für geübte Installateure ist die Montage der Brennstoffzellenheizung Vitovalor 300-P ein Kinderspiel und mit einem verhältnismäßig geringen zeitlichen Aufwand verbunden.

Für wen ist diese Technologie geeignet?

Der Vitovalor 300-P schafft eine elektrische Leistung von 750 Watt und eine thermische Leistung von einem Kilowatt. Damit eignet sich die Brennstoffzellenheizung besonders für gut gedämmte Ein- und Zweifamilienhäuser, die einen geringen Wärmebedarf haben. Am besten funktioniert der Vitovalor bei Niedrigtemperaturheizsystemen wie zum Beispiel Fußbodenheizsysteme oder eine Wandheizung. Die maximale Vor- und Rücklauftemperatur von 40 ° Celsius macht auch eine Beheizung über Flächenheizkörper möglich.

DÜNNBETT HEIZMATTE Z.EINBAU IN FLIESENKLEBERBerechnungen haben ergeben, dass die Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung im Vergleich zur ungekoppelten Wärmeerzeugung samt dem Bezug von Netzstrom eine Energiekosteneinsparung von bis zu 40 % bedeutet. Die CO2-Emissionen reduzieren sich sogar um bis zu 50 %. Während eines Tages produziert die Heizung etwa 15 Kilowattstunden Strom. Damit ist das System vor allem für Privathaushalte interessant.

Einerseits spart man damit Geld, andererseits macht man sich von der öffentlichen Stromversorgung unabhängig.

Die wichtigsten Vorteile des Vitovalor 300-P

Reduktion der Energiekosten, geringerer CO2-Ausstoß – das sind die interessantesten Vorteile, die diese Kombination aus Heizung und Brennstoffzelle verspricht. Auch der extrem geringe Platzbedarf spielt eine wichtige Rolle, warum sich immer mehr Verbraucher für dieses Produkt entscheiden. Weitere Pluspunkte: Der Vitovalor überzeugt durch seinen absolut geräuscharmen Betrieb und die erprobte, sichere Technologie. In Japan wurden seit dem Jahr 2008 bereits mehr als 80.000 solcher Anlagen installiert. Selbstverständlich lässt sich die Heizung in ein sogenanntes Smart Home einbinden. Die Steuerung erfolgt einfach über Smartphone oder Tablet.

Heizleistung und Regelung lassen sich komfortabel über diverse Apps fernbedienen und überwachen.

Die hohe staatliche Förderung macht die Brennstoffzellenheizung noch interessanter. In Deutschland gibt es einen Anspruch auf Förderung bis zu 11.100 EUR, die einen zusätzlichen attraktiven Anreiz für die Anschaffung des hocheffizienten Viessmann Vitovalor 300-P bedeutet. Dazu kommt noch die Förderung nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz. Für jede Kilowattstunde selbst verbrauchten Strom erhält man 4 Cent, für jede in das öffentliche Stromnetz eingespeiste Kilowattstunde sogar 8 Cent. Damit ist der Vitovalor 300-P mit dem Label A++ – der höchsten staatlichen Energieeffizienzklasse – eingestuft.

WandheizungsmoduleDer Vitocharge Stromspeicher als alternative Ergänzung

Will sich ein Haushalt nahezu vollkommen unabhängig von der öffentlichen Stromversorgung machen, empfiehlt sich die Installation eines Vitocharge Stromspeichers. Dieses Modul speichert den erzeugten Stromüberschuss, um ihn für die spätere Nutzung während starker Spitzenzeiten nutzbar zu machen. Damit erhöht sich der Eigenstromverbrauch und folglich reduziert sich der erforderliche Netzstromzukauf. Wenn der Vitocharge voll aufgeladen ist, wird der Überschuss in das öffentliche Netz eingespeist. Das integrierte Strommanagement unterstützt den Verbraucher übersichtlich bei der Kontrolle dieser Transaktionen.

Viessmann – führend in Heiz-, Industrie- und Kühltechnik

Die Viessmann Group, gegründet vor genau 100 Jahren, ist ein kompetenter Anbieter für Heizsysteme, Industrie- und Kühltechnik. 11.600 Mitarbeiter sind weltweit damit beschäftigt, innovative und hochwertige Produkte zu entwickeln, zu fertigen und zu vertreiben. So liegt der Jahresumsatz der Gruppe mittlerweile bei rund 2,2 Milliarden EUR. Das Familienunternehmen legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, langfristig ausgelegtes und verantwortungsvolles Handeln. Diese Philosophie spiegelt sich auch in den Erzeugnissen wider. Der Viessmann Vitovalor 300-P ist eine zukunftsweisende Brennstoffzellenheizung mit System, die besonders für Privathaushalte neben einer deutlichen Kostenreduktion die Unabhängigkeit von öffentlichen Stromversorgern bringt.