Startseite | Heizung & Klimatechnik | Wärmepumpen von Dimplex

Wärmepumpen von Dimplex

« Effiziente Energienutzung »

Das Unternehmen Dimplex ist bekannt für seine energieeffizienten Heiz- und Klimasysteme. Besonders die Wärmepumpen des Herstellers tragen maßgeblich zum Klimaschutz bei, indem sie helfen, fossile Energieträger einzusparen. In diesem Artikel stellen wir die Firma und ihr Portfolio vor.

Geschichte und Meilensteine des Unternehmens

Die Ursprünge des heutigen deutschen Unternehmensteils von Dimplex lassen sich bis ins Jahr 1896 zurückverfolgen. Damals gründete Christian Weiß, ein gelernter Brunnenbauer, das Unternehmen ASK Kulmbach. Zu den ersten Projekten der Firma gehörte der erstmalige Aufbau einer zentralen Wasserversorgung in Kulmbach. Zur gleichen Zeit setzte das Unternehmen auf die damals sehr innovative Zentralheizungstechnik, um das Kulmbacher Rathaus mit einer Warmwasserheizung auszustatten.

Ein Konzern entsteht

In den späten 50er Jahren kam als weiterer Geschäftsbereich die Fertigung von Spezialklimaanlagen dazu. Einige Jahre danach begann die ASK, an Nachtspeicherheizungen zu arbeiten. Expansionen führten schließlich zur Gründung des KKW (Kulmbacher Klimageräte-Werk). Auch das KKW arbeitete weiter an Innovationen im Heizungsbau und wurde 1990 von der Glen Dimplex Group aus Irland übernommen. 5 Jahre später übernahm der Konzern außerdem die Firma Riedel Kältetechnik und baute sie weiter aus. Kurz darauf folgte die Übernahme von EIO, einem thüringischen Hersteller von Staubsaugern und anderer Bodenpflegetechnik. Nur 3 Jahre danach kam der Heizgerätehersteller EWT hinzu. Sämtliche Firmen wurden schließlich 2005 zur Glen Dimplex Deutschland GmbH vereinigt.

Das Unternehmen heute

Das Unternehmen stellt heute an den Standorten Kulmbach und Sonneberg verschiedenste Heiz- und Kühlsysteme her, die weltweit vertrieben werden. Hierzu zählen nicht nur effiziente Heizungen und Kühlaggregate, sondern auch Lösungen, die sich durch besonders hohe Umweltfreundlichkeit auszeichnen indem Sie mit regenerativen Energien arbeiten. Ein wichtiger Bestandteil des Portfolios sind Wärmepumpen, die für jede gängige Wärmequelle (Außenluft, Erdreich und Grundwasser) erhältlich sind. Diese können mit weiteren Lösungen von Dimplex (z. B. Solarkollektoren und Lüftungssysteme mit Wärmetauscher) kombiniert werden, um bestmögliche Effizienz bei der Beheizung des Hauses zu erzielen.

Wärmepumpenheizung Funktionsweise und Vorteile

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizsystemen, die ihre gesamte Heizenergie aus fossilen oder regenerativen Energiequellen gewinnen, entzieht die Wärmepumpe Wärme aus der Umgebung und „konzentriert“ sie mit einem Kältemittelkreislauf auf.

Die Funktionsweise ähnelt stark der eines Kühlschranks oder einer Klimaanlage – der einzige Unterschied besteht darin, dass bei der Wärmepumpe nicht die erzeugte Kälte genutzt wird, sondern die entstehende „Abwärme“. Zum Betrieb wird in der Regel Strom benötigt, allerdings ist die gewonnene Energiemenge um ein Vielfaches höher als die eingesetzte elektrische Energie. Dadurch ist die Wärmepumpe trotz des hohen Preises von Strom im Vergleich zu anderen Heizenergieträgern rentabel.

dimplex-366040-li9tes-luft-wasser-waermepumpe-mit-horizontaler-luftfuehrungDie Effizienz von Wärmepumpen ist umso höher, je niedriger die erforderliche Vorlauftemperatur für die Heizung ist. So lassen sich Niedertemperaturheizungen (z. B. eine Wand- oder Fußbodenheizung) effizienter betreiben als herkömmliche Heizkörper. Auch die Temperatur der Wärmequelle spielt eine große Rolle – die Außenluft ist vor allem im Winter deutlich kälter als das Grundwasser oder das Erdreich (ab einer gewissen Tiefe). Die Luft-Wasser-Wärmepumpe ist somit die am wenigsten effiziente Wärmepumpenart, dafür aber auch deutlich einfacher und günstiger in der Installation als andere Typen. Je nach Situation vor Ort kann sie sogar am rentabelsten sein, da sich die Mehrkosten für den Einbau eines anderen Typs unter Umständen nicht amortisieren würden.

Besonders für größere Anlagen kann es sich trotzdem lohnen, sogar über eine Grundwasser- oder Erdwärmepumpe nachzudenken. Da hier allerdings Sonden oder Kollektoren in das Erdreich eingegraben werden müssen, ist der Einbau nicht überall möglich und gestaltet sich insbesondere bei der Nachrüstung eines bestehenden Hauses schwierig.

© Martin Winzer / Fotolia.com
© Martin Winzer / Fotolia.com

Schließlich existieren noch Spezialtypen, die zur Warmwasserbereitung genutzt werden und dazu die Wärmeenergie im Haus selbst nutzen. Sie sind eine gute Ergänzung zu einer Wärmepumpenheizung, da sie dieser ermöglichen, bei niedrigeren Temperaturen und somit effizienter zu laufen.

Wärmepumpenheizung von Dimplex

Wie bereits oben erwähnt, gehören Wärmepumpen zu den wichtigsten Produkten des Unternehmens. Nachfolgend stellen wir Ihnen ausgewählte Modelle für das eigene Haus vor. Wir beschränken uns dabei auf die Luft-Wasser-Wärmepumpe, da diese Wärmepumpenart am kostengünstigsten ist.

dimplex-373050-hpl-12s-tuw-waermepumpe-la-12stu-und-hydro-towerIdeal zum Nachrüsten

Für die Nachrüstung in einem bestehenden Haus eignet sich vor allem die “ Dimplex 373050 HPL 12S-TUW“. Die Besonderheit dieses Modells liegt darin, dass die im Haus aufgestellte Komponente (Hydro-Tower) einen Puffer- und einen Warmwasserspeicher enthält. Dadurch wird der Installationsaufwand erheblich reduziert. Dank zweier Mischerausgänge lässt sich gleichzeitig Warmwasser bereiten und eine Niedertemperaturheizung ohne größere Effizienzeinbußen betreiben. Auch der bivalente Betrieb (d. h. die Kombination mit einer Heizanlage anderer Art) ist damit möglich. Die übrige Ausstattung ist ebenfalls auf dem Stand der Technik und umfasst hocheffiziente Technologien, zu denen ein Hochleistungsverdampfer und ein COP-Booster gehören. Für eine zusätzliche Effizienzsteigerung kann die Wärmepumpe mit Smart-RTC-Reglern kombiniert werden.

Um die Lärmbelastung für die Nachbarn zu reduzieren, ist das Gehäuse schalloptimiert ausgeführt und der Verdichterraum schallentkoppelt. Der Hydro-Tower kann auch in engen Räumen aufgestellt werden, da er sich von vorne öffnen und warten lässt.

Mehr Leistung aber auch mehr Aufwand

dimplex-358550-la-25tu-hocheffizienz-luft-wasser-waermepumpe-mit-zwei-leistungsstufenBei höheren Ansprüchen an die Heizleistung kommt die Dimplex 358550 LA 25TU infrage. Diese ist im Vergleich zum ersteren Modell deutlich leistungsstärker und verfügt zudem über zwei Verdichter, um die Leistung bei Teillast reduzieren zu können. Da ein Teillastbetrieb von Wärmepumpen auf anderem Wege kaum möglich ist, lässt sich nur mit dieser Technologie eine Effizienzerhöhung durch Vermeidung unnötigen Volllastbetriebs erreichen. Die Anlage ist in schallreduzierender Bauweise gefertigt, was bei Wärmepumpen dieser Leistungsklasse sehr wichtig ist. Der Kältekreis wird elektronisch überwacht und bei Frostgefahr automatisch abgetaut.

Besonders praktisch ist die integrierte Wärmemengenzählung, die bei Mehrfamilienhäusern mit vermieteten Wohneinheiten die Heizkostenabrechnung erleichtert. Ähnlich dem erstgenannten Modell kann diese Anlage Warmwasser bereiten und verfügt über Erweiterungsmöglichkeiten, die die Kombination mit anderen Heizanlagen erlauben.

Mit Wärmepumpen heizen Sie Ihr Haus umweltfreundlich

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe ist eine attraktive Möglichkeit, das eigene Haus mit einem umweltfreundlichen Heizsystem auszurüsten. Man hat dabei die Wahl zwischen einer Vielzahl von Herstellern und Modellen und findet praktisch immer eine Ausführung, die den eigenen Bedürfnissen optimal gerecht wird.

Besonders die vorgestellten Dimplex-Wärmepumpen sind positiv hervorzuheben, da sie im Gegensatz zu vielen günstigeren Modellen technisch auf der Höhe der Zeit sind. Dadurch lassen sich viele Probleme (z. B. eine unnötige Lärmbelastung der Nachbarn) vermeiden, die bei Wärmepumpen von No-Name-Herstellern durch den Verzicht auf moderne Technologien und Zusatzfunktionen auftreten können.