Partikelabscheider und Zubehör

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
KW Rauchrohr T-Stück
KW Rauchrohr T-Stück
Inhalt 1 Stück
ab 55,82 € * 62,00 € *
SKU: 9201794057-0001
HAN: 2104809
KW Partikel Elektrode für Airjekt1 200mm
KW Partikel Elektrode für Airjekt1 200mm
Inhalt 1 Stück
72,09 € * 81,00 € *
SKU: 9201794055
HAN: 2110314
KUTZNER + WEBER Partikelabscheider Airjekt 1
KUTZNER + WEBER Partikelabscheider Airjekt 1
Inhalt 1 Stück
1.627,40 € * 1.582,00 € *
SKU: 9201794054-0001
HAN: 2103626
KW Rauchrohr Sattelstück
KW Rauchrohr Sattelstück
Inhalt 1 Stück
ab 95,89 € * 107,00 € *
SKU: 9201794058-0001
HAN: 2104803
KW Anschlussmanschetten für abgasdichte Verbindungen 2 Stück
KW Anschlussmanschetten für abgasdichte Verbindungen 2 Stück
Inhalt 2 Stück (17,53 € * / 1 Stück)
ab 35,06 € * 39,00 € *
SKU: 9201794056-0001
HAN: 2109603

Partikelabscheider zur Vermeidung von Schadstoffen

Der Begriff des Feinstaubs ist seit geraumer Zeit ein großes Thema im öffentlichen Raum, meist sogar in gesamten Stadtgebieten. Dass aber auch im viel kleineren Rahmen, etwa bei der Verbrennung von festen Brennstoffen wie Holz, Pellets oder Kohle in der eigenen Heizung oder dem eigenen Kaminofen auch Feinstaub entsteht, ist häufig unbekannt. Dabei ist es gerade dieser Feinstaub, der besonders nah am Lebensumfeld der Bewohner entsteht und somit direkten Einfluss auf die Gesundheit der Menschen nehmen kann. Da die bekannten Gewebefilter selten in der Lage sind, Feinstaub effektiv zurückzuhalten, verspricht ein Partikelabscheider, wie er von industriellen Anlagen her seit langem bekannt ist, eine leistungsfähige und sichere Lösung.

Funktion und Wirkungsweise der Partikelabscheider

Der Gewebefilter, wie er beispielsweise bei elektrischen Werkzeugen zur Holzbearbeitung in Form eines Filtersacks bekannt ist, stößt bei echtem Feinstaub an seine Grenzen. Stattdessen kommt ein elektrostatisches Filterverfahren zum Einsatz. Dieses bedient sich der elektrischen Aufladung der im Abgas befindlichen Partikel und zieht diese über eine entgegengesetzte Aufladung, einem Magneten gleich, an. So muss das Rauchgas der Heizung keinen Filter oder ähnliche Rückhalteeinrichtungen durchwandern. Bei der elektrostatischen Lösung werden die Partikel des Abgases einfach vom Partikelabscheider abgelenkt und zu einem definierten Sammelpunkt gezogen. Dort können sie dann einfach entnommen und unproblematisch entsorgt werden. Geeignetes, ergänzendes Zubehör erlaubt heute eine simple und vor allem saubere Handhabung, Reinigung und Wartung.

Probleme der Heizung ohne Partikelabscheider

Wird eine Heizungsanlage mit Festbrennstoffkessel, also in allererster Linie eine Hackschnitzel- Holz- oder Pelletheizung, ohne Partikelabscheider ausgeführt, schlagen vor allem zwei Problembereiche zu buche. Zunächst gelangt Feinstaub ungefiltert ins Freie und kann von dort aus die in der Umgebung lebenden Menschen beeinträchtigen. Darüber hinaus nehmen ungefilterte Rauchgase aber auch negativen Einfluss auf das Rauchrohr selbst, das sie vom Heizkessel wegführen soll. Die Abgase der Heizung transportieren die Partikel im Abgasrohr weiter und ermöglichen nicht über Filter oder Abscheider entfernten Partikeln, sich auf dem Weg nach "draußen" im Abgasrohr festzusetzen. Auch wenn die Einengung des Rauchrohrquerschnitts durch die feinen Partikel kaum nennenswert in Erscheinung treten dürfte, tritt durch die Ansammlung von Partikeln im Abgasrohr ein anderes Problem zu Tage: Sind erst einmal genügend Partikel vorhanden, stellen diese eine brennbare Masse dar, die sich durch die heißen Abgase entzünden kann. Die Folge ist ein Kaminbrand, der unter ungünstigen Bedingungen leicht auf das umgebende Gebäude übergreifen kann.

Partikelabscheider bei MeinHausShop.de kaufen

Partikelabscheider und passendes Zubehör finden Sie bei MeinHausShop.de. Wir bieten Ihnen nicht nur hochwertige Markenprodukte, sondern darüber hinaus auch die passende Beratung zu all Ihren Fragen zum Thema Heizung, Haustechnik und sonstigen Themen rund um Haus und Werkstatt.

Partikelabscheider zur Vermeidung von Schadstoffen Der Begriff des Feinstaubs ist seit geraumer Zeit ein großes Thema im öffentlichen Raum, meist sogar in gesamten Stadtgebieten.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Partikelabscheider und Zubehör

Partikelabscheider zur Vermeidung von Schadstoffen

Der Begriff des Feinstaubs ist seit geraumer Zeit ein großes Thema im öffentlichen Raum, meist sogar in gesamten Stadtgebieten. Dass aber auch im viel kleineren Rahmen, etwa bei der Verbrennung von festen Brennstoffen wie Holz, Pellets oder Kohle in der eigenen Heizung oder dem eigenen Kaminofen auch Feinstaub entsteht, ist häufig unbekannt. Dabei ist es gerade dieser Feinstaub, der besonders nah am Lebensumfeld der Bewohner entsteht und somit direkten Einfluss auf die Gesundheit der Menschen nehmen kann. Da die bekannten Gewebefilter selten in der Lage sind, Feinstaub effektiv zurückzuhalten, verspricht ein Partikelabscheider, wie er von industriellen Anlagen her seit langem bekannt ist, eine leistungsfähige und sichere Lösung.

Funktion und Wirkungsweise der Partikelabscheider

Der Gewebefilter, wie er beispielsweise bei elektrischen Werkzeugen zur Holzbearbeitung in Form eines Filtersacks bekannt ist, stößt bei echtem Feinstaub an seine Grenzen. Stattdessen kommt ein elektrostatisches Filterverfahren zum Einsatz. Dieses bedient sich der elektrischen Aufladung der im Abgas befindlichen Partikel und zieht diese über eine entgegengesetzte Aufladung, einem Magneten gleich, an. So muss das Rauchgas der Heizung keinen Filter oder ähnliche Rückhalteeinrichtungen durchwandern. Bei der elektrostatischen Lösung werden die Partikel des Abgases einfach vom Partikelabscheider abgelenkt und zu einem definierten Sammelpunkt gezogen. Dort können sie dann einfach entnommen und unproblematisch entsorgt werden. Geeignetes, ergänzendes Zubehör erlaubt heute eine simple und vor allem saubere Handhabung, Reinigung und Wartung.

Probleme der Heizung ohne Partikelabscheider

Wird eine Heizungsanlage mit Festbrennstoffkessel, also in allererster Linie eine Hackschnitzel- Holz- oder Pelletheizung, ohne Partikelabscheider ausgeführt, schlagen vor allem zwei Problembereiche zu buche. Zunächst gelangt Feinstaub ungefiltert ins Freie und kann von dort aus die in der Umgebung lebenden Menschen beeinträchtigen. Darüber hinaus nehmen ungefilterte Rauchgase aber auch negativen Einfluss auf das Rauchrohr selbst, das sie vom Heizkessel wegführen soll. Die Abgase der Heizung transportieren die Partikel im Abgasrohr weiter und ermöglichen nicht über Filter oder Abscheider entfernten Partikeln, sich auf dem Weg nach "draußen" im Abgasrohr festzusetzen. Auch wenn die Einengung des Rauchrohrquerschnitts durch die feinen Partikel kaum nennenswert in Erscheinung treten dürfte, tritt durch die Ansammlung von Partikeln im Abgasrohr ein anderes Problem zu Tage: Sind erst einmal genügend Partikel vorhanden, stellen diese eine brennbare Masse dar, die sich durch die heißen Abgase entzünden kann. Die Folge ist ein Kaminbrand, der unter ungünstigen Bedingungen leicht auf das umgebende Gebäude übergreifen kann.

Partikelabscheider bei MeinHausShop.de kaufen

Partikelabscheider und passendes Zubehör finden Sie bei MeinHausShop.de. Wir bieten Ihnen nicht nur hochwertige Markenprodukte, sondern darüber hinaus auch die passende Beratung zu all Ihren Fragen zum Thema Heizung, Haustechnik und sonstigen Themen rund um Haus und Werkstatt.

Zuletzt angesehen